Überraschenderweise kostet die Reparatur des 4,7 Zoll-Displays des iPhone 6 weniger als das des 4 Zoll-Bildschirms des iPhone 5s
© iFixit

Defekt

Apple: Reparatur des iPhone 6 wird teurer

Das iPhone 6

mag relativ einfach reparieren zu sein
, dennoch hat Apple die Servicepreise für Reparaturen außerhalb der Garantie nun im Vergleich zum Vorgängerangehoben. Demnach kann eine Reparatur des iPhone 6 nun bis zu 297,10 Euro kosten, beim iPhone 6 Plus können die Reparaturkosten bis zu 331,10 Euro betragen. Beim iPhone 5s, 5c und 5 liegt der maximale Betrag bei 261,10 Euro. Die Kosten können jedoch auch niedriger sein, hierbei handelt es sich lediglich um den möglichen Maximal-Betrag, den Apple bei einer Reparatur verrechnen könnte.

Beim Displaytausch des iPhone 6 ist der Preis trotz der größeren Bildschirmdiagonale gesunken. Ein neuer Bildschirm für das iPhone 6 kostet 121,10 Euro, beim iPhone 6 Plus, 5s, 5c und 5 werden 141,10 Euro fällig. Der Batterietausch wird stets mit 75 Euro verrechnet. Die Preise gelten vorerst nur für Deutschland, in Österreich dürften sie aber zum offiziellen Start ident sein. Apple bietet stets zwölf Monate Garantie für seine Geräte an, sie kann aber per Apple Care Protection Plan erweitert werden.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare