Produkte
28.03.2017

Apple veröffentlicht neues iOS 10.3

© Bild: REUTERS/LUCY NICHOLSON

Das Update bringt unter anderem Neuerungen für AirPods- sowie CarPlay-Nutzer. Mit watchOS 3.2 wurde gleichzeitig auch ein Update für die Apple Watch veröffentlicht.

Apple hat in der Nacht von Montag auf Dienstag die finale Version des neuen iOS 10.3 freigegeben. iPhone- und iPad-Nutzer können die neue Software ab sofort herunterladen und installieren. Die Liste an Neuerungen ist insgesamt überschaubar geblieben. Neu ist etwa, dass nun die kabellosen Ohrhörer AirPods über Find My iPhone gefunden werden können. Zudem wurden einige Sicherheitsschwachstellen gestopft, weshalb das Update in jedem Fall empfehlenswert ist.

Überarbeitet wurde außerdem das Einstellungsmenü. An oberster Stelle findet sich nun ein neuer Menüpunkt, der alle Informationen über den eigenen Apple-Account enthält. Darin finden sich unter anderem Informationen zu allen verknüpften Geräten sowie verschiedene Sicherheits- und Cloud-Einstellungen. Außerdem gibt es kleinere Neuerungen in dem CarPlay-Menü sowie bei Siri, das jetzt auch Cricket-Ergebnisse anzeigen kann.

Apple File System

Auch im Hintergrund gibt es einige Neuerungen. So führt Apple mit iOS 10.3 das neue Apple File System (APFS) ein, das eine effizientere Nutzung des Systemspeichers bringen soll und für eine Spur mehr freien Speicherplatz sorgt.

Das Update sollte iPhone- und iPad-Nutzern in den Einstellungen zum Download angeboten werden. Die Aktualisierung ist rund 500MB groß.

Kommunizieren kann man über animierte Emojis © Bild: Thomas Prenner

watchOS

Gleichzeitig hat Apple auch ein Update für die Apple Watch veröffentlicht. watchOS 3.2 integriert etwa einen Kinomodus, der die Uhr komplett still schaltet und das Wecken per Armbewegung deaktiviert. Benachrichtigungen per Vibration bleiben dabei jedoch aktiv. Das Update bringt außerdem SiriKit auf die Apple Watch. Damit werden Sprachbefehle auf Apps von Drittanbietern ausgeweitet, was einen deutlich größeren Funktionsumfang ermöglicht. Bislang war das nur unter iOS (seit Version 10) verfügbar.

Um das Update zu installieren müssen Nutzer in der Apple-Watch-App am iPhone in das Menü „Software Update“ gehen. Der Akkustand der Watch muss mindestens 50 Prozent betragen und die Uhr muss am Aufladegerät angeschlossen sein.