© BAWG P.S.K.

Produkte
06/17/2019

BAWAG P.S.K. integriert jö in Banking-App „klar“

Die Bank zeigt registrierten Kunden den aktuellen jö-Punktestand ab sofort direkt in der Banking-App.

Seit Anfang Mai ist die neue Banking-App „klar“ der BAWAG P.S.K. verfügbar. Seit kurzem gibt es nun eine neue Funktion, mit der registrierte Kunden des jö Bonus Clubs ihre Punkte direkt über die App abrufen können. Das Bonus-Programm, bei dem verschiedene Partner, darunter große Lebensmittelhändler, aber eben auch die BAWAG P.S.K. mit an Bord sind, wird aktuell bereits 500.000 Mal am Tag verwendet. Fast drei Millionen Mitglieder hat der jö Bonus Club mit Mitte Juni bereits.

Jö für Crowdfunding

Neben den jö-Punkten, die bei anderen Partnern gesammelt werden, wandern auch die Ös in den Kontostand, die von BAWAG P.S.K.-Kunden durch Zahlungen mit den Konto- oder Kreditkarten der Bank bei jö-Partnern oder etwa durch die Eröffnung eines Girokontos gesammelt wurden. Die Punkte können als Einkaufsbonus oder für Rabattaktionen eingesetzt werden. Die Bank ermöglicht in Kooperation mit jö zudem, dass die Punkte auf der jö-Webseite im Bereich „Gutes tun“ für Sozialprojekte eingelöst werden können, die die BAWAG P.S.K. im Rahmen der Initiative „Es Geht!“ auf ihrer Crowdfunding-Plattform zur Finanzierung verhilft.

Dazu gehört etwa die Initiative „sozialBOX“, mit der sozial benachteiligten Kindern die Teilnahme an Sommer-Sportcamps ermöglicht wird. Neben einem „Babypaket für einen guten Start“ von der Caritas, das armutsbetroffenen Jungfamilien nützliche Utensilien zur Verfügung stellt, kann über die Plattform auch das Rote Kreuz bei der Ausbildung von Suchhunden unterstützt werden. Ein weiteres Projekt namens „Wissens°raum“ wandelt leerstehende Geschäftslokale für einige Monate in Pop-up-Science-Center um, um Kinder aus sozial ärmeren Schichten für Bildung und Wissen zu begeistern.

Bereits 600.000 Euro konnte die Bank über die besagte Crowdfunding-Plattform seit dem Start im Jahr 2014 sammeln. Durch die Anbindung in den jö Bonus Club will die Bank die Plattform und die dort vorgestellten Sozialprojekte einem noch breiteren Publikum zugänglich machen. „Wir hoffen, so das Bewusstsein für soziale Projekt und persönliches Engagement in Österreich weiter zu stärken“, erläutert Claudia Lemlihi, Leiterin für Marketingkommunikation bei der BAWAG P.S.K. und Plattform-Initiatorin.

Vorlagen integriert

Neben der neuen jö-Übersicht wurde die neue Banking-App auf Kundenwunsch um ein weiteres Feature ergänzt. So wurden bereits im Online-Banking angelegte Vorlagen in die „klar“-App importiert, um Überweisungen noch bequemer durchführen zu können. Über die Feedback-Funktion in der App können Kunden ihre Meinung und Wünsche hinsichtlich weiterer Funktionen und Verbesserungen kundtun. „Das Entwicklerteam arbeitet in agiler Arbeitsweise zusammen, um schnell darauf zu reagieren und neue Features entwickeln zu können“, erklärt Chief Digital Officer Marcus Kapun.

Dieser Artikel erscheint im Rahmen einer redaktionellen Kooperation zwischen BAWAG P.S.K. und futurezone.