© Network World

Retro
07/19/2012

Bilder zu erstem iPad-Prototypen veröffentlicht

Die Aufnahmen stammen aus den Gerichtsunterlagen des Prozesses zwischen Samsung und Apple. Darin ist ein sehr früher Prototyp des heutigen iPads zu sehen, der "zwischen 2002 und 2004" gefertigt wurde.

Das iPad sorgt, nicht zuletzt durch die Patentstreitigkeiten von Apple, immer wieder für Diskussionsstoff zum Ursprung der Tablets. Während viele argumentieren, dass Microsoft 2001 mit der Veröffentlichung des wenig erfolgreichen "Microsoft Tablet PC" den Grundstein für den heutigen Markt gelegt hätte, führen wiederum einige andere an, dass Tablets erst durch Apple kommerziell erfolgreich wurden. Die Zeitschrift Network World veröffentlichte nun Bilder, die einen frühen Prototypen des iPad zeigen, der "zwischen 2002 und 2004" entstanden sein soll. Die Bilder und Informationen stammen aus einer Befragung des Apple-Chefdesigners Jony Ive im Zuge des

.

iPad Prototyp

iPad Prototyp

iPad Prototyp

iPad Prototyp

iPad Prototyp

iPad Prototyp

iPad Prototyp

iPad Prototyp

Die verwaschenen Schwarz-Weiß-Aufnahmen zeigen ein Tablet, das dem 2010 erschienen iPad sehr stark ähnelt, dabei aber deutlich dicker ist. Die Rückseite ist aus weißen Kunststoff gefertigt und ähnelt einem klassischen Macbook. Auf der rechten Seite ist auf einem der Bilder ein Schlitz zu sehen, der vermutlich als Anschluss gedacht war. Auch der markante Home-Button, der seinen Ursprung im 2007 erstmals erschienenen iPhone hat, fehlt hier noch.

Mehr zum Thema

  • Apple erhält Patent für Touchscreen-Anzeige
  • USA: Kein Schutz für Apple- und Samsung-Interna
  • Erste Bilder zu iPad mini aufgetaucht