Produkte
22.03.2013

BlackBerry-Flaggschiff kommt zu Weihnachten

Der CEO des Konzerns hat in einem Interview gesagt, dass dieses Jahr noch zwei neue Modelle vorgestellt werden könnten. Displaygröße und Auflösung sollen dabei gleich bleiben, wie bei den bereits vorgestellten BlackBerry-10-Geräte.

BlackBerry-CEO Thorsten Heins sagt gegenüber CNET, dass bis zur Weihnachtszeit ein neues Gerät vorgestellt werden könnte, über das er „sehr aufgeregt ist“. Ins Detail wollte er dabei jedoch nicht gehen, er gab lediglich an, dass das Gerät das neue Betriebsstem BlackBerry 10 beim Nutzererlebnis „auf ein neues Level“ bringt. Außerdem soll im Laufe des Jahres noch ein weiteres Mittelklasse-Gerät erscheinen.

Der Konzern hat vor kurzem sein aktuelles Full-Touch-Flaggschiff Z10 (

) veröffentlicht. In Kürze soll mit dem Q10 ein Gerät mit der charakteristischen BlackBerry-Tastatur nachfolgen.

Das Z10 verfügt über einen Bildschirm mit 4,2 Zoll, das Display des Q10 ist halb so groß. Die zukünftigen Geräte sollen die gleichen Displayabmessungen und Auflösung haben, damit App-Entwickler es leichter haben, ihre Programme für alle Geräte verfügbar zu machen.

Mehr zum Thema

  • Gut aber nicht perfekt: BlackBerry Z10 im Test
  • US-Ministerium ersetzt Blackberrys mit iPhones
  • BlackBerry-Sicherheit wird überprüft
  • BlackBerry-Chef: „iPhone-Interface ist veraltet“
  • BlackBerry gibt Millionen-Bestellung bekannt