Kolportiert
04/12/2012

Boeing steigt ins Smartphone-Geschäft ein

Flugzeughersteller entwickelt sicheres Smartphone für US-Regierungsstellen

Boeing entwickle ein sicheres Smartphone auf Basis des mobilen Betriebssystem Android, berichtet das US-Magazin National Defense. Das Gerät, das sich an den Sicherheitsanforderungen von US-Regierungsstellen orientiert, könnte bereits Ende des Jahres auf den Markt kommen, zitiert das Magazin einen Boeing-Manager.

Ähnliche Geräte werden laut National Defense für Preise zwischen 15.000 und 20.000 Dollar angeboten. Boeing werde sein Smartphone billiger anbieten, hieß es. Das Gerät richte sich jedoch nicht an den Massenmarkt.

Ob das Gerät auch unter der Marke Boeing verkauft werde, sei noch nicht entschieden, so National Defense. Auch über Partner bei der Entwicklung des Smartphones wollte der US-Konzern keine Auskunft geben.