Delsey Pluggage soll eine Reihe von Funktionen erhalten. Welche genau, darüber kann man abstimmen.

© Delsey

Cyber-Gepäck
01/13/2015

Delsey stellt vernetzten Koffer Pluggage vor

Pluggage soll sein eigenes Gewicht feststellen, dem Besitzer sagen, ob er sich an Bord seines Flugzeuges befindet oder per Fingerprint-Scan am Smartphone geöffnet werden.

Der französische Kofferhersteller Delsey hat auf der Consumer Electronics Show ein neues Projekt präsentiert, das sich Pluggage nennt. Damit ist ein vernetzter Koffer gemeint, der eine Reihe von Funktionen aufweist, die teilweise gemeinsam mit einer Mobil-App ausgeführt werden können. Auf einer eigenen Webseite stellt Delsey diese Funktionen vor. Interessierte sollen nun darüber abstimmen, welche davon sie in einem Pluggage-Koffer verwirklicht sehen wollen.

Onboard-Kontrolle

Zu den möglichen Optionen zählt etwa das automatische Abwiegen des Koffers samt seinem Inhalt, ein integrierter Akku zum Aufladen von Mobilgeräten oder integrierte Lautsprecher. Mit einer App soll es unter anderem möglich sein, den Koffer zu orten und damit zu kontrollieren, ob sich der Koffer an Bord des eigenen Flugzeugs befindet.

Außerdem könnte man den Koffer mit einer Smartphone-App durch einen Fingerabdruck verschließen. Man könnte mit der App auch kontrollieren, ob der Koffer auf seiner Reise von jemand anderem geöffnet worden ist. Zu den weniger aufwendigen Funktionen zählt die Integration von Flugdetails, Gepäck-Checklisten oder Wettervorhersagen in die Mobil-App.