Online-Netzwerke

Facebook-Smartphone sollte verschenkt werden

Einem Bericht zufolge hat Facebook ursprünglich geplant, dass das kommende Facebook-Smartphone "Buffy" kostenlos an Endkunden ausgegeben wird, auch ohne Mobilfunkvertrag. Demnach sollte das Handy direkt von Facebook entwickelt und hergestellt werden, das Geld hätte über Werbung auf den Android-Geräten wieder eingenommen werden sollen.

Die Idee wurde jedoch schnell wieder verworfen, als sich herausstellte, dass die Entwicklung und Produktion bis zu 700 US-Dollar pro Gerät ausmachen könnte, was sich selbst das finanzkräftige Online-Netzwerk nicht leisten könnte. Auch auf die gänzliche Eigenentwicklung wurde verzichtet, Facebook hat sich den erfahrenen Hersteller HTC mit an Bord geholt.

Mehr zum Thema

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!