Produkte
28.08.2015

Flexibles Smartphone nutzt Verbiegen als Eingabemethode

Der taiwanesische Bildschrim-Hersteller AUO präsentiert ein biegsames Display mit dem man zukünftig sein Smartphone bzw. Apps steuern kann.

Vorgestellt wurde der neuartige Bildschirm auf der Touch Taiwan 2015, die derzeit in Taipeh stattfindet. Dabei handelt es sich um eine der größten Messen für Touch-Displays weltweit. Laut Engadget China verfügt das Smartphone-Display von AUO über einen Sensor, der Verbiegungen von bis zu sechs Grad aufzeichnen kann. Durch die Übermittlung dieser Daten an das Betriebssystem können User neben der Fingereingabe oder der Verwendung eines Stylus auch so ihr Smartphone steuern.

Laut Herstellern sei das 5-Zoll AMOLED-Display nahezu unzerstörbar und würde somit auch extremen Verbiegungen standhalten. Der Bildschirm verfügt jedoch lediglich über eine HD-720p-Auflösung (1280 mal 720 Bildpunkte). Wie das taiwanesische Unternehmen gegenüber Engadget China betont, kann die neuartige Technologie jedoch auch für größere Bildschirme mit einer höheren Auflösung eingesetzt werden.

Durch den flexiblen Bildschirm ergeben sich auch neuartige Bedienungsmöglichkeiten für Tablets. Laut AUO könnten E-Book-Leser durch das Biegen der Ränder ihres E-Book-Readers von einer Seite zur anderen Seite wechseln.