Produkte
29.08.2018

LG zeigt weltweit ersten OLED-TV mit 8K

Der Marktführer bei OLED-TVs präsentiert ein Modell mit der vierfachen Auflösung von 4K.

Dass die IFA dieses Jahr im Zeichen von 8K stehen wird, war vorhersehbar. LG macht den Anfang und kündigt den weltweit ersten OLED-TV an, der ein 8K-Panel hat.

Das Gerät hat eine Bilddiagonale von 88 Zoll, was 2,23 Metern sind. Die 8K-Auflösung entspricht 7680 x 4320 Bildpunkten, also 33 Millionen Pixel. Das ist die vierfache Auflösung von 4K (3840 x 2160), was der derzeitige Standard bei neuen TV-Geräten ist.

Wenig Inhalte

4K etabliert sich derzeit nur langsam als Format. So sieht man etwa ausgewählte Serien und Eigenproduktionen bei Streaming-Diensten wie Netflix und Amazon in 4K. UHD-Blu-rays verkaufen sich nur schleppend. Immerhin freuen sich Gamer über 4K-taugliche Spielkonsolen wie die PS4 Pro und Xbox One X.

Bis 8K-Inhalte über solche Kanäle verfügbar sein werden, könnte es noch eine Weile dauern. LG hat es aber ohnehin nicht eilig. Der weltweit erste 8K-OLED wird zwar auf der IFA gezeigt, dient aber lediglich als Technologiedemonstration. Wann LG einen 8K-OLED-TV verkaufen wird, ist noch nicht bekannt.

Bei LCD-TVs scheint es nicht mehr solange zu dauern. Samsung teast bereits an, im Rahmen der IFA einen 8K-TV vorzustellen. Ob dieser in den regulären Handel kommen wird und wie viel er kosten soll, ist noch nicht bekannt.