Produkte
21.12.2016

iPhone 8: Kabelloses Laden über größere Distanz möglich

Apple könnte beim iPhone 8 auf innovative Lade-Möglichkeiten setzen. Die Technologie des drahtlosen Ladens über eine größere Distanz war bislang nicht serienreif.

Die Berichte und Spekulationen über die Zusammenarbeit Apples mit dem einst vielversprechenden Start-up Energous wollen nicht abreißen. Wie AppleInsider mit Hinweis auf mehrere Quellen berichtet, könnte der US-Hersteller beim iPhone 8 auf völlig neue Funk-Ladetechnologien setzen und sich so von der Konkurrenz abheben.

Drahtlos bis 4,5 Meter

Während viele Smartphone-Hersteller wie die Apple-Watch auf Induktion setzen, könnte mit Energous endlich eine Drahtlostechnologie marktreif werden, die auch über größere Distanzen Geräte aufladen lässt - vergleichbar mit einem Router, der von einem zentralen Ort verschiedene Geräte versorgt. Die Priorisierung der Geräte soll über Software erfolgen, in dem Bericht ist die Rede, dass das Aufladen über Funk-Distanzen von bis zu 4,5 Meter möglich ist.

Die Fäden zu Apple sind derzeit noch lose und lassen sich nur über Zulieferer, Produzenten und Personalentscheidungen spinnen, die ein Naheverhältnis zu Apple haben. Neben Foxconn, das aber auch für andere namhafte Hersteller produziert, wurde etwa Apples wichtiger Chip-Lieferant Dialog Semiconductors genannt, der seit kurzem eine Partnerschaft mit Energous eingegangen ist.

Apple als Partner?

Ob Apple beim kommenden iPhone eine derart neue und noch nicht in Serienproduktion bewährte Technologie verbauen wird, ist zumindest fraglich. Gerade in den vergangenen Jahren verfolgte Apple eher einen konservativen Upgrade-Zyklus und konnte technologisch gesehen kaum mit bahnbrechenden neuen Technologien punkten.

Das mag nicht nur an der zuletzt gewissen Trägheit des erfolgreichen Konzerns liegen, sondern auch an Produktionsprozessen, die für Millionen Geräte ausgelegt sein müssen. Dass Apple dem iPhone 7 kein großes Gehäuse-Update spendierte und damit erstmals den Zweijahres-Zyklus durchbrach, könnte aber darauf hinweisen, dass das kommende Modell endlich auch wieder einige bahnbrechende Neuerungen inkludiert haben könnte.