Produkte
26.12.2014

Kodak steigt ins Smartphone-Geschäft ein

Auf der CES sollen im Jänner die ersten Kodak-Smartphones präsentiert werden. Die Hardware wird vom britischen Hersteller Bullitt entwickelt.

Gerüchte um einen Einstieg des ehemaligen Analogfotografiegiganten Kodak ins Geschäft mit Smartphones gab es in der Vergangenheit immer wieder. Jetzt ist es anscheinend tatsächlich so weit. In einer offiziellen Presseaussendung werden die ersten Geräte angekündigt. Im Jänner sollen auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas die ersten Kodak-Smartphones auf Android-Basis präsentiert werden.

Selber herstellen will Kodak die Geräte aber anscheinend nicht. Die Hardware wurde vom englischen Hersteller Bullitt entwickelt, Kodak stellt - was die Hardware angeht - lediglich seinen Namen zur Verfügung. Details zur Ausstattung sind bislang noch nicht bekannt. Lediglich dass das Gerät - wenig überraschend - speziell auf Fotografie ausgelegt sein wird, ist bekannt.