Motorola 4G Plus

© Lenovo

Produkte
05/17/2016

Lenovo kündigt Moto G4 offiziell an

Bei einer Veranstaltung in Neu Delhi hat Lenovo die neuen Smartphones Moto G4 und G4 Plus angekündigt.

Die beiden Geräte unterscheiden sich nicht durch ihre Größe, sondern durch unterschiedliche Hardware. Das G4 Plus bringt eine 16 Megapixel-Hauptkamera mit und verfügt über einen Fingerabdrucksensor, während das G4 mit 13 Megapixel auskommen muss und keine Finger erkennt, berichtet Androidpolice. Die übrigen Daten sind identisch. Beide Smartphones bringen ein 5,5-Zoll-Full-HD-Display mit Gorilla Glass 3 mit und haben einen Snapdragon 617 Achtkern-Prozessor mit 1,5 Gigahertz Taktfrequenz an Bord.

Als Speichervarianten sind 16, 32 oder und beim G4 auch 64 Gigabyte verfügbar, einen MicroSD-Einschub gibt es auch. Die Arbeitsspeicher sind von der Größe des Hauptspeichers abhängig und fassen 2, 3 oder 4 Gigabyte. Die Selfie-Kamera löst mit fünf Megapixel auf. Der Akku bietet 3000 mAh und Schnellladefunktion. Das Betriebssystem ist Android 6.0.1.

Zuerst in Indien

Die Preise für das G4 sollen kommenden Monat veröffentlicht werden. Das G4 Plus soll in der kleinsten Speichervariante etwa 200 US-Dollar kosten, die teurere Variante mit 32 Gigabyte Speicher und 3 Gigabyte RAM wird etwa 225 US-Dollar kosten. Die Geräte sind zuerst in Indien verfügbar und kommen im Sommer in die USA. Alle Versionen verfügen über eine Schutzbeschichtung gegen Wasser.

In den USA soll zusätzlich auch noch ein abgespecktes "Play"-Modell auf den Markt kommen, mit 5-Zoll-Display, 720p-Auflösung, Snapdragon 410, zwei Gigabyte RAM, 16 Gigabyte Speicher, 3000-mAh-Akku und Kameras mit acht beziehungsweise fünf Megapixel-Sensoren.