Produkte
13.03.2013

Microsoft: Ausfälle bei Hotmail und Skydrive

Die E-Mail-Dienste Hotmail und Outlook sowie der Online-Speicherdienst Skydrive waren am Dienstag Abend für mehrere Stunden nicht oder nur mit Einschränkungen erreichbar. Grund dafür soll der Übergang aller Hotmail-Adressen auf Outlook.com sein, der im Sommer abgeschlossen ist.

Die Microsoft-Dienste Hotmail, Skydrive und Outlook sind derzeit für viele Nutzer nicht erreichbar. Microsoft hat in einigen Statusupdates zugegeben, dass es zur Zeit Probleme bei der Nutzung der E-Mail- und Cloud-Dienste geben kann und dass an der Behebung des Problems gearbeitet werde. Der Ausfall beschränkt sich Meldungen zufolge auf die USA, bei einem Test mit einem österreichischen Microsoft-Account waren alle Dienste nutzbar.

Übergang sei Grund
Bereits am späten Dienstag Nachmittag war der Kalender-Dienst laut PC World für knapp acht Stunden aus "Wartungsgründen" nicht erreichbar, der Zugriff auf den Online-Speicher SkyDrive wurde offiziell für drei Stunden von Problemen beim "Hinzufügen, Verändern und Entfernen von Dateien" geplagt.

Die Probleme dürften im Zusammenhang mit dem Wechsel von Hotmail-Accounts auf Outlook.com stehen. Microsoft hofft, bis zum Sommer alle Mitglieder auf den neuen E-Mail-Dienst migriert zu haben. Hotmail-Konten können auch zum Login auf anderen Diensten, wie beispielsweise Skydrive oder Outlook.com, genutzt werden.