Produkte
09.09.2013

Microsoft stellt Surface 2 am 23. September vor

Microsoft hat Einladungen an US-Medien für eine Produktpräsentation am 23. September verschickt. Das Design der Einladung lässt wenig Zweifel daran, dass ein neues Surface gezeigt wird.

Obwohl die Tablet-Linie Surface den Konzern Abschreibungen von 900 Millionen US-Dollar einbrachte, wird Microsoft einen Nachfolger vorstellen. Bereits vorige Woche kursierten Gerüchte über ein Surface 2 und Surface Pro 2. Jetzt hat Microsoft Einladungen an US-Medien verschickt, im Stil eines Surface-Tablets.

Demnach ist davon auszugehen, dass am 23. September in New York eines oder mehrere neue Surface-Modelle vorgestellt werden. Am wahrscheinlichsten gilt die Präsentation des Surface Pro 2, das 8 GB RAM und einen Intel Haswell-Prozessor haben soll. Das Design soll dem des ersten Surface Pro entsprechen, jedoch könnte es etwas dünner und leichter sein.

Als zweites Tablet ist eine Vorstellung des Surface 2 möglich – dem Nachfolger von Surface RT. Das RT soll laut Medienberichten aus dem Namen verschwinden, da es aufgrund des Misserfolgs von Windows RT negativ behaftet ist. Die Vorstellung eines „Lumia Surface“, das Designs von Nokias Smartphones übernimmt, oder ein „Surface Mini“, das eine kleinere Displaygröße hat, gilt zum jetzigen Zeitpunkt als unwahrscheinlich.

© Bild: Microsoft