© Gregor Gruber

Produkte
10/04/2013

Microsoft will Windows Phone 8 auf das HTC One bringen

Der Software-Konzern führt mit HTC Verhandlungen, um auf bestehenden Android-Smartphones des taiwanischen Herstellers auch Windows Phone 8 zu installieren.

Microsoft führt laut Bloomberg derzeit Gespräche mit dem in der Krise steckenden Unternehmen HTC. Demnach wünscht sich der US-Konzern neue Windows Phone-Modelle vom taiwanischen Smartphone-Hersteller. HTC hatte jedoch nach dem Markstart von Windows Phone 8, zu dem es das HTC 8X und das 8S beisteuerte, keine Modelle für das mobile Betriebssystem mehr angekündigt. Nun will Microsoft mit dem Streichen der Linzenzkosten einen neuen Anreiz schaffen. Der Vorschlag von Microsoft sieht zudem vor, dass bestehende Android-Smartphones, wie das HTC One, mit Windows Phone 8 versehen werden. Ob dabei beide Betriebssysteme parallel installiert sein sollen oder lediglich jeweils eines der beiden, ist unklar.

Microsoft verstärkt derzeit offenbar nach dem Kauf der Mobile-Sparte von Nokia seine Bemühungen um Windows Phone. Demnach soll Microsoft-CEO Steve Ballmer vergangene Woche Gespräche mit einigen Smartphone-Herstellern bei einem Besuch in China geführt haben. Derzeit ist Nokia der einzige verbleibende Hersteller von Windows Phones, Samsung, Huawei und HTC hatten nach ersten Modellen keine weiteren mehr angekündigt. Derzeit nimmt Windows Phone 3,7 Prozent des weltweiten Smartphone-Marktes ein und steht damit an dritter Stelle, hinter Android und iOS, aber vor BlackBerry.