Produkte
01.08.2017

Neues Akkupack soll MacBook Pro laden

Die Firma Mophie bringt mit der "Powerstation USB-C XXL" einen portablen Akku, der selbst ein Macbook Pro aufladen können soll.

Akkupacks haben schon seit längerem Kapazitäten, die auch das Wiederbeladen von Laptop-Batterien erlauben. Bei Apples Macbook Pro gestaltete sich das bislang aber schwierig, weil das Notebook nur über einen USB-C-Port verfügt. Mophie bringt jetzt ein Gerät auf den Markt, das das ändern soll, wie engadget berichtet. Die Powerstation USB-C XXL soll in der Lage sein, ein 2016er Macbook Pro komplett aufzuladen.

Das Akkupack hat eine Kapazität von 19.500 Milliamperestunden, was etwa 14 Stunden zusätzlicher Macbooknutzung entspricht. Das Gerät hat einen USB-C- und einen USB-A-Anschluss. Über den C-Port sollen Laptops und andere kompatible Geräte bis zu 30 Watt ziehen können, was Schnelladetechnik entgegenkommt. Der A-Anschluss schafft maximal fünf Watt. Das Gerät wird über die Webseiten von Apple und Mophie vertrieben und kostet 149 US-Dollar, ist derzeit aber nur in den USA erhältlich.