© DITS

Werbung

Neues Handycase dits revolutioniert den Markt

Seit klassische Handys zur Massenware geworden sind, sind Schutzhüllen nicht mehr wegzudenken. Bei den ersten kommerziell erfolgreichen Nokia- und Siemens-Geräten nannte man die austauschbaren Hüllen Covers. Inzwischen spricht man von Schutzhüllen und Cases für Smartphones.

Mit einem neuartigen Schutzhüllenset möchte das Projekt dits den Markt aufmischen. Im Gegensatz zu bisher dagewesenen Handycases bedient dits jedes beliebige Smartphone-Modell. Das bedeutet kein langes Suchen nach einer schönen, passenden Hülle, keine Diskrepanzen zwischen leicht voneinander abweichenden Smartphones. Alles läuft nach dem Motto „One size fits all“.

Möglich macht dits das mit Hilfe eines Modelliermassensets, das auf kreative Weise bei jedem Smartphone angewandt werden kann. Die Vorteile dabei zeigen sich im Vergleich zu herkömmlichen Smartphonehüllen. Mit dits ist für Schutz nach eigenem Ermessen gesorgt. Möchte man es dicker und mit Verzierungen ist das ebenso kein Problem wie eine stoßfeste dünne Hülle. Die gehärtete Modelliermasse fühlt sich gummiartig an und federt daher Stürze, Stöße und Hiebe bestmöglich ab.

Aufgrund der Beschaffenheit von dits Handycases ist das Modellierset äußerst langlebig. Da die Modelliermasse auf modifiziertem Lehm beruht, ist das Projekt zudem nachhaltig. Die wohl ansprechendsten Faktoren sind im Fall von dits jene, die sich um Spaß, Kreativität und Einzigartigkeit drehen. Denn dank eigenen Farbmischungen, gemeinsamen Bastelstunden mit Kindern oder dem Erstellen eines personalisierten Unikats kommen besagte Entertainmentfaktoren definitiv nicht zu kurz.

Derzeit läuft für die dits Do-It-Yourself Smartphonecases eine Crowdfunding-Kampagne auf Kickstarter. Damit möchte man von manueller Handfertigung auf automatisierte Serienproduktion umstellen. Bis 3. November 2020 kann man als Kickstarter-Unterstützer besonders günstige dits Sets erwerben.

Produziert wird dits in der Schweiz, vermarktet von der österreichischen Agentur MarketingHorde GmbH.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!