Produkte
01/14/2013

Samsung verkauft Ultra HD-TV für 28.000 Euro

Der auf der CES vorgestellte Flat-TV mit Ultra HD-Auflösung ist ab sofort in Südkorea für 40.000.000 Won vorbestellbar und soll im Laufe der nächsten Monate ausgeliefert werden. Preis und Verfügbarkeit in Europa und den USA wurde nicht bekannt gegeben.

Der von Samsung

85 Zoll-Fernseher mit Ultra HD-Auflösung (3840 mal 2160 Bildpunkte) ist nun in Südkorea vorbestellbar. Das Modell S9 mit dem etwas ungewöhnlichen Rahmen-Design kostet derzeit 40.000.000 Won (rund 28.300 Euro) und bietet neben dem 214 Zentimeter großen 4K-Panel auch ein im Rahmen verbautes 2.2-Lautsprechersystem und eine Quadcore-CPU, die die Verarbeitung der hochauflösenden Bilder übernimmt. Im Laufe des Jahres sollen noch Modelle mit einer Bildschirmdiagonale von 95 und 110 Zoll dazukommen. Preis und Verfügbarkeit für Europa und die USA wurden bislang noch nicht bekannt gegeben.

Günstigere Modelle von LG und Sony
Der S9 UHD TV sorgte auf der CES durch sein Rahmendesign für Aufsehen, das dem Fernseher den Eindruck des Schwebezustandes verleihen sollte. Auch die Technologie, mit der Full HD-Inhalte auf Ultra HD-Auflösung hochgerechnet werden, wurde gelobt. Die bislang von Sony und LG veröffentlichten Modelle waren mit Preisen zwischen 19.000 und 15.000 Euro deutlich günstiger.

Mehr zum Thema

  • Samsung zeigt UHDTV-Gerät mit 85-Zoll
  • Hohe Preise und fehlende Inhalte bremsen UHDTV
  • Sony kombiniert OLED-TV mit 4K-Auflösung