Science 28.05.2018

NASA bietet virtuelle Reisen zu Exoplaneten an

© Bild: NASA

Die NASA hat ein "Exoplaneten Reisebüro" eröffnet. Dort können Besucher in 360-Grad-Bildern Exoplaneten erkunden.

Das neue "Exoplaneten Reisebüro" der NASA ist ein Bildungsangebot, das Besuchern Informationen über einige der bisher entdeckten Exoplaneten vermittelt. Durch Bilder, die eine 360-Grad-Rundumsicht vermitteln, können die Exoplaneten virtuell erkundet werden. Die Oberflächen der Planeten wurden auf Basis der bisher bekannten Fakten von Künstlern gezeichnet, da es keine Fotos von den Oberflächen der fremden Welten gibt.

Neben den 360-Grad-Ansichten gibt es auch fiktive Plakate, die Reisen zu den Exoplaneten bewerben. Diese hat die NASA schon länger im Angebot. Die neu erstellten, virtuellen Besuche auf den Exoplaneten sollen die Neugier der Besucher wecken und als anschauliches Lehrmaterial dienen. Einen Anspruch auf Exaktheit gibt es jedoch nicht, da das Wissen über die tatsächliche Beschaffenheit der Planeten heute noch beschränkt ist. Die Lücken wurden mit künstlerischer Vorstellungskraft geschlossen. In den 360-Grad-Bildern können Besucher auf Objekte am Himmel und auf der Oberfläche klicken, um nähere Informationen zu erhalten.

( futurezone ) Erstellt am 28.05.2018