Science 02.10.2017

Zukunftsgespräche der FH Campus Wien: Grenzen der Technik

Zukunftsgespräche der FH Campus Wien: Grenzen der Technik
© FH Campus Wien

Die Veranstaltungsreihe der FH Campus Wien geht in die nächste Runde: Unter dem Titel "Die Grenzen der Technik" diskutieren Experten den Einfluss der Digitalisierung.

Die Zukunftsgespräche der FH Campus Wien sind nach der Sommerpause wieder zurück. Die Veranstaltungsreihe findet am 23. November im Festsaal der FH Campus Wien mit einer Diskussion zum Thema "Die Grenzen der Technik" ihre Fortsetzung. Über die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Gesellschaft diskutieren die Technologieunternehmerin und Big-Data-Expertin Yvonne Hofstetter, der IT-Sicherheitsexperte Manuel Koschuch, der FH Campus Wien-Vizerektor Heimo Sandtner und der Safety-Experte Hans Tschürtz.

Eröffnet wird die Podiumsdiskussion von Yvonne Hofstetter mit einer Keynote zum Thema "Die programmierte Gesellschaft: Wie die Digitalisierung die Demokratie zerstört". Mit der Veranstaltung am 23. November gehen die Zukunftsgespräche für 2017 zu Ende. Die nächste Ausgabe wird im Frühjahr 2018 stattfinden, der genaue Termin wird zeitgerecht auf der Website der FH Campus Wien und bei der futurezone bekanntgegeben.

Bildung

Mit den Zukunftsgesprächen kommt die FH Campus Wien ihrer gesellschaftlichen Verantwortung als akademische Bildungseinrichtung nach und lädt ein breites Publikum zur Diskussion über die aktuellen und künftigen Herausforderungen der Menschheit. Die Veranstaltungsreihe bietet Einblicke in den aktuellen Stand der Forschung und Raum für öffentlichen Diskurs.

(futurzone) Erstellt am 02.10.2017