Zur mobilen Ansicht wechseln »

Aktion futurezone startet wieder IT-Ferialjob-Aktion.

Foto: Futurezone
Um Schülern und Studenten mit Interesse an Technik eine Chance auf passende Praktika zu geben, startet die futurezone auch 2013 wieder eine Ferialjob-Aktion. Österreichs führendes Nachrichten-Portal vermittelt spannende Stellen für die Sommermonate in heimischen Hightech-Unternehmen. Die Bewerbungsphase wurde aufgrund des großen Andrangs bis Ende März verlängert.

Vergangenes Jahr initiierte die futurezone erstmals eine Ferialjob-Aktion und verschaffte Jugendlichen Stellen in Österreichischen Technik-Unternehmen. Die Resonanz war groß und die Firmen mit den Hunderten Bewerbern mehr als zufrieden. Mehrere Praktikanten überzeugten ob ihrer Fähigkeiten und Ausbildung und wurden als fixe Mitarbeiter in den Firmen gehalten. Die Wiener Software-Firma m-otion, aber auch das Meinungsforschungsinstitut OGM etwa stellten Bewerber, die über die futurezone-Aktion zum Unternehmen kamen, an.

Neue Chancen
Nun geht die Initiative in die zweite Runde. Auch 2013 vermittelt die futurezone wieder Praktikumsstellen für die Sommermonate und konnte dafür führende Hightech-Unternehmen aus Österreich dafür gewinnen. Die Bandbreite der Aufgaben und Einsatzgebiete ist so breit wie die IT-Landschaft selbst. Ob Einsatz beim Kunden, im Social-Media-Bereich oder im Business-Software-Sektor - alles ist dabei. „Wir wollen helfen, dass der Nachwuchs wichtige Erfahrung in der Praxis sammeln kann, um so eine Orientierungshilfe für die berufliche Zukunft zu erhalten. Je früher dies passiert, desto besser sind Jugendliche für die Zukunft gerüstet", sagt futurezone-Chefredakteur Gerald Reischl.

Führende Hightech-Firmen aus Österreich
Stellen gibt es unter anderem beim führenden Mobilfunk-Anbieter A1, beim weltweit agierenden Leiterplatten-Hersteller AT&S sowie beim Weltmarktführer bei Plattenspielern, Pro-Ject Audio. Ebenfalls dabei sind die Business-Software-Spezialisten Fabasoft und Mindbreeze, das Video-Ratgeber-Portal Whatchado sowie das auf den Automobil-Sektor fokussierte Hightech-Unternehmen Webasto. Spannende Praktika gibt es zudem beim globalen Spitzenreiter bei Handys, Samsung und auch beim auf Funktechnologie spezialisierten Unternehmen Frequentis. Dies ist jedoch nur ein Bruchteil jener IT-Firmen, die an der Aktion teilnehmen. Auch viele kleinere Unternehmen und Startups unterstützen das Projekt, das sich bei der futurezone als jährlicher Fixpunkt etablieren wird.

Die Bewerbung
Ab sofort können sich Interessierte auf futurezone.at bis Ende März um die Ferialjobs bewerben. Das Schreiben, in dem alle Informationen und Daten gesammelt sind, schicken Interessierte an ferialjobs@futurezone.at. Das Subject bzw. der Betreff ist bitte wie folgt auszufüllen: NAME der Firma, bei der man sich bewirbt - NACHNAME VORNAME. Eine Bewerbung an A1 würde demnach im Betreff wie folgt lauten: A1 - MUSTERMANN MAX.

Die Bewerbung selbst hat ebenfalls einen technisch-kreativen Aspekt. Neben dem klassischen Lebenslauf müssen die Bewerber ihre Motivation auf eine von drei Social-Media-Arten ausdrücken:

- ein Video im YouTube-Stil oder
- ein Foto im Instagram-Stil oder
- einen kurzen Text im Twitter-Stil

Damit soll auf kreative Weise die Qualifizierung für den jeweiligen Ferialjob hervorgehoben werden. Die Bewerbungen werden von futurezone an die Firmen weitergeleitet, die sich dann bei den Bewerbern melden.

Folgend nun alle Details zu den Unternehmen und deren Stellenangeboten:

 

2 Stellen bei A1 wurden bereits vergeben
5,3 Millionen Mobilfunkkunden telefonieren im Netz von A1, dem führenden Kommunikationsunternehmens Österreichs. A1 bietet Festnetz, Mobiltelefonie, Internet und Fernsehen aus einer Hand und vergibt im Rahmen der futurezone-Ferialjobaktion zwei Praktikumsstellen.

Mehr Informationen über A1 und die Ferialjobs finden Sie hier.

A1 hat durch die Ferialjobaktion bereits zwei passende Praktikanten gefunden. Die Stellen sind bereits vergeben.

2 Stellen bei AdsandBrands
AdsandBrands ist ein Museum für Werbung und Marken. Die Firma hat 33.000 Sujets ab 1960 archiviert. AdsandBrands vergibt 2 Stellen für die Sommermonate.

Für das erste Praktikum werden Studenten der „Graphischen" gesucht, die die Möglichkeit bekommen, ihre im Studium erworbenen Photoshop-Ausbildung im Zuge eines Praktikums für AdsandBrands umzusetzen.

Das zweite Praktikum beschäftigt sich mit Multimedia. Gesucht werden Bewerber, die gerne Bilder animieren und sich kreativ ausleben möchten. Frei nach der Devise "Als die Bilder laufen lernten"

3 Stellen bei allaboutapps
Die Wiener Firma all about apps gehört zu den führenden Entwicklern und Vermarktern von Apps im deutschsprachigem Raum. Das Unternehmen hat Apps für A1, Runtastic, Red Bull, HARIBO oder Billa entwickelt bzw. vermarktet. Die App-Schmiede sucht drei Praktikanten, die zwischen zwei und vier Monaten (38,5 Stunden/Woche, 1.087 Euro brutto) in verschiedenen Bereichen der Firma arbeiten.

Marketing: Wer immer schon wissen wollte, warum manche Apps so erfolgreich sind, ist im Mobile Marketing Department von all about apps genau richtig. Voraussetzungen sind hier eine starke Affinität zu Apps und ein Berufs- oder Bildungshintergrund im Marketing.

App-Entwicklung: all about apps sucht im Development die zukünftigen Top-Entwickler für iOS-, Android-, Windows Phone- und HTML5-Apps. Gute Kenntnisse der jeweiligen Plattform sind eine Voraussetzung für diese Stelle.

Sales: Im Bereich Sales werden Praktikanten mit besonders ausgeprägter Kommunikationsstärke, Strukturiertheit und Begeisterung für Apps gesucht.

2 Stellen bei AT&S
AT&S vergibt im Headquarter Leoben zwei Praktika. Das erste Praktikum wird im Bereich Marketing vergeben und soll je nach Vereinbarung ein bis zwei Monate dauern. Der Praktikant arbeitet eng mit dem Management zusammen und unterstützt das Team bei der Vorbereitung und Durchführung von internationalen und nationalen Kundenevents.

Ein weiteres Praktikum von ähnlicher Dauer vergibt AT&S im Bereich Central Industrial Engineering. In dieser Zeit unterstützt der Praktikant/die Praktikantin ein global präsentes Team beim Roll-Out von technischen Prozessoptimierungen auf internationale Standorte.

AT&S sucht Bewerber, die verhandlungssicher in Englisch sind, sich schnell in ein dynamisches Team einarbeiten und selbstständig Aufgaben erfolgreich umsetzen können.

Mehr Informationen über AT&S finden Sie hier.

Mehrere Stellen bei Audio-Tuning
Im Zuge der Ferialjob-Aktion der futurezone stellt Audio-Tuning, einer der größten HiFi-Großhändler Österreichs, mehrere Ferialstellen zur Verfügung. Sie soll Interessierten Einblicke in die HiFi-Branche geben, und zwar aus Vertriebs- wie auch Herstellersicht. Gesucht werden Menschen mit Liebe zu Musik und neuen Medien, denn das Aufgabefeld umfasst die Promotion von Audio-Produkten.Von den Bewerbern wird flexible Zeiteinteilung erwartet, vor allem an den Tagen Freitag und Samstag. Technische Kenntnisse sind von Vorteil aber keine Bedingung. Jene Bewerber, die aufgenommen werden, müssen eine zweiwöchige, unbezahlte Einschulung absolvieren, die ihnen Verkaufstechnik und Know-how zu moderne Medien lehrt. Nach erfolgreichem Abschluss des Trainings erwartet Audio Tuning eine Tätigkeit zwischen acht bis 12 Wochen - wobei eine Verlängerung durchaus möglich ist. Die Bezahlung ist abhängig vom Verkaufserfolg und setzt sich Fixum und Prämien zusammen.

Mehr Informationen über Audiotuning und die Ferialjobs finden Sie hier.

1 Stelle bei BistroBox
Die Welser Jungfirma BistroBox bietet einen Pizza-Automaten an, der einen Snack in 90 Sekunden backen und im öffentlichen Bereich wie auch auf Partys aufgestellt werden kann. Für die Sommermonate sucht BistroBox zur Unterstützung für ihr junges Team einen kreativen, verantwortungsbewussten Praktikanten mit Technischer Ausbildung (HTL, Lehre) der bei der Optiminierung der Ofentechnologie mithilft, die Produktion (Montage, Prototypenbau) unterstützt sowie Verkaufs- und Fehlerstatistiken auswertet.

Das Praktikum dauert  8 - 12 Wochen. Je nach Qualifikation liegt das monatliche Bruttogehalt zwischen  1.100 Euro und 1.400 Euro.

3 Stellen beim Bundesrechenzentrum
Das Bundesrechenzentrum ist das IT-Dienstleistungszentrum für Österreich. Mit 1.200 Mitarbeiter/innen bei einem Jahresumsatz von 228,3 Mio. Euro (2011) entwickelt und betreibt das Unternehmen mehr als 350 IT-Lösungen, die ca. 3,0 Mio User nutzen. Zu den Best-Practices zählen FinanzOnline, Firmen- und Grundbuch, HELP.gv.at, fälschungssichere Identitätspapiere oder das Unternehmensservice- und Gesundheitsportal. Das BRZ betreibt eines der größten Rechenzentren des Landes und stellt österreichweit Infrastruktur an über 1.200 Standorten zur Verfügung und betreut ca. 30.000 IT-Arbeitsplätze. Für den Zeitraum Juli bis September vergibt das BRZ drei Praktika, die jeweils ein bis zwei Monate dauern und je nach Ausbildung mit bis zu 1.170 Euro brutto monatlich dotiert sind.

Das erste Praktikum richtet sich an HTL-Schüler (ab 4. Klasse) und Studenten (Uni/FH) mit IT-Schwerpunkt, die über gute Grundkenntnisse im Bereich Datenbanken (Oracle, MS SQL) und Reporting verfügen, genau arbeiten sowie auch Lern- und Einsatzbereitschaft mitbringen. Der Praktikant unterstützt das BRZ bei Weiterentwicklungen im Business-Intelligence-Umfeld, beim Erstellen von Datenmodellen, Datenanalysen sowie der Fehleranalyse.

Beim zweiten Praktikum sind Informatik- oder Wirtschaftsinformatik-Studenten (Uni/FH) gefragt. Mitbringen sollte man gute Kenntnisse in der Java- und/oder ABAP-Entwicklung sowie in der Entwicklung von Business Prozessen und UML. Von Vorteil, aber nicht Bedingung sind Kenntnisse im Umgang mit SAP. Im Zuge des Praktikums arbeitet der Praktikant in der Modellierung von Geschäftsprozessen mit, unterstützt bei der Entwicklung im SAP-HR-Umfeld und erstellt Change Analysen.

Voraussetzung für das dritte Praktikum im Prozessmanagement ist neben einer genauen und strukturierten Arbeitsweise ein laufendes Studium der Informatik oder Wirtschaftsinformatik. Kenntnisse in UML, Visio oder Ähnliches sind von Vorteil. Der Praktikant unterstützt dabei bei der Gestaltung neuer Prozesse und Abläufe im Unternehmen, bei der qualitativen Sicherung von internen Dokumenten sowie Veranstaltungen und Meetings.

1-2 Stellen bei Cenarion
Cenarion ist eine renommierte IT-Firma mit Sitz in Wien, bestehend aus Experten für Enterprise-Software, die seit mehr als 10 Jahren individuelle Softwarelösungen für ihre Kunden entwickelt. Der Fokus liegt dabei auf Analyse, Design, Projektmanagement, Entwicklung und Qualitätssicherung, zudem übernimmt Cenarion auch den Betrieb von diversen Applikationen für ihre Kunden.

Cenarion sucht für die Sommermonate einen HTL-Schüler bzw. ein Team bestehend aus 2 Schülern (4. Klasse HTL), die eine coole Idee für die Entwicklung eine eigenen Web-App haben (bitte kurz beschreiben und den Bewerbungsunterlagen beifügen) und diese im Rahmen ihres Maturaprojekts auch fortführen möchten.

3 Stellen bei Diagnosia
Diagnosia.com ist die führende europäische Quelle für Medikamenteninformationen. Mit Diagnosia Index wurde 2012 ein klinisches Toolkit gelauncht, das verifizierte und topaktuelle Medikamenteninformationen dorthin bringt, wo sie am meisten benötigt werden: Ans Krankenbett, zur Visite und an den Schreibtisch des Arztes. Das Team besteht aus Ärzten, Software-Entwicklern und Betriebswirten, die gemeinsam die Zukunft von Digital Health mitbestimmen wollen.

Diagnosia vergibt 3 Praktika für die Sommermonate: Gesucht wird ein Online & Performance Marketing Trainee, der Einblick in die Marketingaktivitäten eines internationalen Internet-Startups erhält. Schnelle Auffassungsgabe, selbstständiges Arbeiten und ein analytisches Denken sind hierbei gefordert.

Des Weiteren wird ein Business Development Trainee gesucht. Gemeinsam mit dem Head of Business Development analysierst der Praktikant den Mitbewerb, evaluiert Markteintritte und hat die Möglichkeit am Puls eines schnell wachsenden Internet-Unternehmens zu sein.

Zuletzt wird eine Stelle als Business Intelligence Trainee vergeben. Mit einem Hang zu Zahlen und Analysen lernt der Praktikant, wie man das Nutzerverhalten von Usern genau misst und Schritte setzt, um dieses zu verbessern.

2 Stellen bei Digital Affairs
Digital Affairs ist eine Digital Agentur, die Unternehmen bei der strategischen Planung und Umsetzung ihrer Online- und Social Media Kommunikation hilft. Für jeweils zwei Monate werden zwei Praktikanten gesucht, die sich intuitiv im Social Web bewegen, gerne  kommunizieren und am besten schon Erfahrungen im Bereich des redaktionellen Arbeitens oder in einer Agentur haben. Auch Grafikerfahrung ist kein Fehler, muss aber nicht sein. Bewerber sollten am besten älter als 20 und an einer Uni oder FH studieren.

2 Stellen bei Durchblicker.at
Das Vergleichs-Portal Durchblicker.at schafft Transparenz: Nutzer können dort einfach die Preise von Versicherungen, Strom- und Gasanbietern sowie Finanzprodukten vergleichen. Durchblicker.at sucht zwei Praktikanten (Juli und  August). Sie werden in den Bereichen  Online-Marketing und Suchmaschinenoptimierung eingesetzt. Auch eigene Ideen sind gefragt. Mitbringen sollte man eine Leidenschaft fürs Internet und fürs Schreiben.

Mehrere Stellen bei easyMOBIZ/ayControl
easyMOBIZ ist ein international ausgerichtetes Unternehmen, das 2008 in der Startup-Schmiede der Grazer Universitäten gegründet wurde und an mobilen Apps zur Gebäudesteuerungen arbeitet. Das Netzwerk von easyMOBIZ erstreckt sich in über 30 Länder von Neuseeland über Asien bis nach Beverly Hills.

EasyMOBIZ vergibt für die Sommermonate mehrere Praktika in verschiedenen Bereichen an HTL-Schüler (ab der 4. Klasse) sowie Studenten (Uni/FH), die im Rahmen der mindestens 7-wöchigen Tätigkeit wertvolle Erfahrungen sammeln wollen. Die Bezahlung erfolgt gemäß IKT-Kollektiv für Praktikanten. Eine Überzahlung ist je nach Qualifikation möglich.

Im Bereich Texting/Marketing/PR ist neben Kommunikationsstärke, Erfahrung mit klassischer PR, Online-Marketing-Kampagnen und die Begeisterung für die Themen SmartPhone, Apps und SmartHome gefragt.

Im Bereich „Mobile App Development" sollten die Bewerber starkes Interesse für Android oder IOS mitbringen, sowie Erfahrungen in der App-Entwicklung haben.

Im technischen Vertrieb sind Kommunikationsstärke, sehr gute Englisch- und fundierte IKT-Kenntnisse wichtig. Erfahrungen im Bereich Automatisierung bzw. EIB/KNX sind von Vorteil.

 

2 Stellen bei Fabasoft
Der Software-Hersteller Fabasoft mit seiner Firmenzentrale an der Linzer Donaulände hat über 20 Jahre IT-Erfahrung bei Großkunden in der öffentlichen Verwaltung und im privaten Sektor. Fabasoft vergibt am Standort Linz zwei Praktika, die je nach Vereinbarung jeweils zwei bis drei Monate dauern sollen. Das erste Praktikum wird im Bereich “Online-Marketing“ vergeben. Der Ausbildungs-Schwerpunkt des Praktikanten/der Praktikantin muss im Bereich Marketing liegen, da das Aufgabengebiet die Gestaltung von internationalen Online-Marketing-Kampagnen umfasst. Im Bereich „Mobile App Development“ bietet Fabasoft ein weiteres  Praktikum an.Die Bewerber/innen müssen hierfür über Grundkenntnisse im Programmieren verfügen und eine Ausbildung mit IT-Schwerpunkt absolvieren. Aufgabengebiet ist die Entwicklung von Mobile Apps als Teil eines Software Entwicklungsteams.

Mehr Informationen über Fabasoft und die Ferialjobs finden Sie hier.

2 Stellen bei Frequentis
Das österreichische Kommunikationsunternehmen Frequentis ist Weltmarktführer im Bereich der Sprachvermittlungssysteme für Flugsicherung und hat sich auf sicherheitskritische Kommunikationssysteme spezialisiert. Im Rahmen der Ferialjob-Aktion bietet das Unternehmen für die Monate Juli und August zwei Stellen in den Bereichen Software Engineering und Testing an. Gesucht werden hier vor allem HTL-Schüler, die einen Informatik-Zweig besuchen oder bereits absolviert haben. Neben Programmierkenntnissen (zum Beispiel in C und Java) sollten die Bewerber auch gute Englischkenntnisse mitbringen. Das einmonatige Praktikum wird mit einem Bruttogehalt zwischen 700 und 1.000 Euro (je nach Schulstufe) vergütet.

Mehr Informationen über Frequentis und die Ferialjobs finden Sie hier.

3 Stellen bei futurezone
Die futurezone, Österreichs führendes IT-Medium, bietet aktuelle Berichte, Hintergründe und Meinungen aus den Bereichen Netzpolitik, Produkte, Digital Life, Business und Future sowie  Testberichte und Videos zu den neuesten High-Tech-Geräten, Apps und Spielen. Neben dem Online-Angebot bespielt die Redaktion auch die gleichnamige Seite sowie Magazine der Tageszeitung "Kurier".

Die Stellen:
Im Rahmen der Ferialjob-Aktion sucht die futurezone für ihre Redaktion drei (1x Juli, 1x August, 1x September) spielerische Technik- und Gadget-Liebhaber, die schreiben können, sich mit Smartphones, Internet und Social Media auskennen und auch der digitalen Fotografie nicht abgeneigt sind.

2 Stellen bei Gaminside
GAMINSIDE ist der Full-Service Anbieter für Gamified Loyalty. Bei dem Wiener Startup dreht sich alles um Interaktion, User Engagement und Motivation durch den intelligenten Einsatz von Game-Mechaniken und -Dynamiken. Als Full-Service Anbieter ermöglicht das Unternehmen individuelle spielerische Kundenbindungsprogramme mittels White-Label Software. GAMINSIDE bietet für zwei Praktikanten in den Sommermonaten spannende Projekte unter anderem für Kunden aus den Branchen Games und Entertainment, Medien, E-Learning und Payment. Gehalt nach Vereinbarung.

Gesucht werden:
Ein Praktikant mit Erfahrung und Interesse in Web-Technologie und APP-Entwicklung (iOS, Android).


Ein Praktikant mit Liebe zu Designs und Online Marketing sowie Erfahrung mit Grafikprogrammen.

3 Stellen bei i5invest
i5invest ist eine „Startup Factory" für Internet und Mobile Projekte. Mit einem Team von internationalen Unternehmern und einem Netzwerk in New York, dem Silicon Valley und Europa, fungiert i5invest als Brutkasten für die Online- und Mobile-Geschäftsmodelle von morgen. i5invest vergibt 3 Ferialjobs für die Sommermonate, bezahlt wird nach Vereinbarung. Gesucht werden:

ein Startup Trainee, der Startup-Projekte in ihren operativen Tätigkeiten unterstützt. Man erhält die Möglichkeit aus erster Hand zu lernen ein Unternehmen aufzubauen und wertvolle neue Kontakte für die Zukunft zu knüpfen.

ein Trainee Online Marketing, der unter anderem Social Media Projekte, Blogs, Facebook-Seiten sowie Kunden betreut, eng mit Online-Marketing Experten zusammenarbeitet und auch eigene Ideen einbringt.

ein Entrepreneur in Residence mit (bald) abgeschlossenem Studium, der selbständig und strukturiert arbeitet. Man erhält die Chance ein neues Unternehmen von Grund auf zu verstehen und bei guter Zusammenarbeit selbst bei einem Startup einzusteigen.

1 Stelle bei indoors
Indoors ist ein von Technikern gegründetes Wiener Startup, das Lokalisierungslösungen für das Smartphone entwickelt, um die Orientierung auf Flughäfen, Shopping Malls zu erleichtern.

Indoors sucht zur Unterstützung bei der Entwicklung von Smartphone-Applikationen einen verantwortungsvollen Praktikanten für die Sommermonate, der bereits Erfahrungen im Umgang mit Java- oder ObjC-Entwicklung hat, sowie robuste Englischkenntnisse mitbringt, um Fachgespräche zu bestehen.
Von Vorteil, aber nicht Voraussetzung sind Erfahrungen mit GIT, Development Erfahrung auf Smartphones, erste Erfahrungen in UX-Design, grundlegende Datenbankkenntnisse sowie ein eigener Laptop. Die Bezahlung erfolgt nach Vereinbarung.

3 Stellen bei Linemetrics
Das Startup LineMetrics wurde 2012 von Reinhard Nowak und Wolfgang Hafenscher gegründet und beschäftigt 6 Personen am Hauptsitz in Haidershofen NÖ (nähe Steyr). LineMetrics ist ein cloud-basiertes Analyse-Werkzeug zur Produktionsoptimierung. Im industriellen Umfeld wird Linemetrics oft als Google Analytics für Produktionsumgebungen bezeichnet. Linemetrics stellt seinen Kunden einen speziell entwickelten Hardwarelogger zur Verfügung, der an eine zu überwachende Produktionsmaschine gekoppelt wird. Die damit erfassten Rohdaten werden zum Online-Dienst übertragen, wo der Kunde detaillierte Auswertungen zu seiner Maschine machen kann. Linemetrics vergibt 3 Praktikumsstellen. Die angestrebte Praktikums-Dauer reicht von einem bis mehrere Monate. Praktikums-Beginn ist jederzeit möglich.

Das erste Praktikum beschäftigt sich mit Big Data und Datamining  zur Analyse von großen Datenmengen in Echtzeit. Erste Erfahrungen bei HTML5, d3js, NoSQL-Datenbanken, Hadoop, Hive, Mahout und Co sind Voraussetzung.

Das zweite Praktikum beschäftigt sich mit dem nächsten logischen Evolutionsschritt der LineMetrics Datenlogger-Box Hardware: die Kommunikation mit kabellosen Sensoren und das praktische Experimentieren mit wireless Sensor-Netzwerken. Der Umgang mit Arduino, 868 MHz Sensoren, ZigBee und andere Swarm Devices steht in diesem Praktikum auf der Tagesordnung.

Beim dritten Praktikum geht es um die Implementierung von optimierten Views für Smartphones und Tablets. Die passenden Schlagworte dazu sind HTML5, jQuery, Bootstrap, responsive web design.

2 Stellen bei Mindbreeze
Die Fabasoft-Tochter Mindbreeze bietet Suchlösungen für Websites und Unternehmen und zählt zu den weltweit führenden Anbietern im Bereich Wissensmanagement. Bei der Ferialjobaktion der futurezone stellt Mindbreeze zwei Praktikumsplätze zur Verfügung. Gesucht werden für jeweils ein bis zwei Monate zwei Praktikanten (m/w) für die Bereiche Online-Marketing und Software-Entwicklung.

Mehr Informationen über Mindbreeze und die Ferialjobs finden Sie hier.

1 Stelle bei Molindo
Inmitten der Alpen in Dornbirn - zwischen Bodensee und Arlberg - ist das internationale Internet-Unternehmen Molindo tätig.

Die Stelle
Molindo vergibt ein Praktikum im Online-Marketing in den Monaten Juli und August am Standort Dornbirn, Vorarlberg. Zur Verstärkung des jungen Teams wird ein Praktikant gesucht, der eine hohe Internetaffinität und eine perfekte Rechtschreibung mitbringt. Zu den Aufgaben zählen die aktive Unterstützung des Online-Marketing-Teams sowie die Aufbereitung von Marktdaten und Erstellung von Marktanalysen. Das Praktikum richtet sich an Bewerber, die gerade ein/e Studium/Ausbildung im Bereich Wirtschafts-, Medien- oder - Kommunikationswissenschaften machen.

1 Stelle bei moosify
moosify ist die erste mobile App, durch die Smartphone-Nutzer neue Freunde durch die Angabe ihres Musikgeschmacks finden und gemeinsam mit anderen Musik hören können. moosify sitzt in den USA (California) und Wien.

Moosify sucht einen Praktikanten für die Sommermonate, der Offenheit, Kreativität, sehr gute Englischkenntnisse, Interesse an Musik, Kommunikation und mobile technologies, hohe Internetaffinität sowie erste Erfahrungen im Bereich Marketing (zB über die Uni oder FH) mitbringt. Im Zuge des Praktikums bei moosify erhält man Einblicke in die Entwicklung und Umsetzung einer internationalen Marketingstrategie, unterstützt bei operativen Tätigkeiten, wie bei der Erstellung von Präsentationen und Durchführung von Promotion-Aktionen und betreut gemeinsam mit dem Online-Marketing-Team, deine ersten Social Media Projekte (Facebook, Twitter, Blogs etc.).

 

Mehrere Stellen bei Samsung
Samsung ist auf der Suche nach begeisterungsfähigen Studierenden von Universitäten und FHs, die idealerweise über einen Bachelor in Wirtschaft oder Technik verfügen. Geboten werden ab Herbst 2013 sechsmonatige Praktika, Vollzeit, in allen Divisionen für die Themen Marketing, Sales, Produktmanagement, Customer Service, Accounting/Finance und Human Resources (HR).

Mehr Informationen über Samsung und die Ferialjobs finden Sie hier.

3 Stellen bei STARTeurope
Die Firma STARTeurope von Andreas Tschas und Jürgen Furian ist Dreh- und Angelpunkt der österreichischen Startup-Szene: Sie veranstaltet das Pioneers Festival ebenso wie die Startup-Live-Events bzw-Startup-Lounge-Treffen für angehenden Internet-Gründer. STARTeurope sucht von März bis Oktober drei Mitarbeiter, die bei der Organisation der Events  mithelfen und/oder bei der Entwicklung der Webseiten (Frontend) mithelfen können. Die Monate sind flexibel wählbar, Gehalt gibt es nach Vereinbarung. Ziel ist in jedem Fall die Unterstützung des Teams bei der Umsetzung des Pioneers Festival Ende Oktober.

2 Stellen bei Super-Fi
Super-Fi ist eine Full-Service Kreativagentur mit digitaler Schwerpunktsetzung, die bereits im Vorjahr an der Ferialjob-Aktion teilgenommen hat. Als Dachunternehmen mehrerer eigenständig agierender Firmen sollen für Super-Fi-Kunden alle Bereiche der Unternehmenskommunikation abgedeckt werden, von Werbung bis zur Software- und App-Entwicklung. Super-Fi sucht zwei Praktikanten mit Interesse an Werbung, Kommunikation oder Webentwicklung. In einem einmonatigen Praktikum werden gemeinsam mit einem Projektleiter digitale Kommunikations- und Marketingkonzepte erstellt und technisch realisiert.

6 Stellen bei Tailored Apps
Das Wiener Unternehmen Tailored Apps wurde 2010 gegründet und ist heute Österreichs führende Full Service Agentur im mobilen Bereich. Tailored Apps hat sich auf die Programmierung von Mobilen Websites, Mobile Marketing und Mobilen Apps für iPhone, iPad, Android, Android Tab, Blackberry, Playbook, Symbian, Bada und Windows Phone spezialisiert. Tailored Apps bietet mehrere Praktikumsplätze sowohl in der Entwicklung als auch im Business Development an. Gesucht werden junge und motivierte Menschen, die sich für ein Projekt begeistern können und 100 Prozent geben.

Tailored Apps sucht 3 engagierte Praktikanten im Bereich App Entwicklung für iOS, Android oder Windows Phone. Vorkenntnisse in der jeweiligen Programmiersprache erwünscht.

1 Praktikum wird in der Produktentwicklung vergeben. Mitgebracht werden sollte Interesse an Business Development und in der Product Entwicklung. Kenntnisse mit Photo Shop sind von Vorteil, aber nicht Voraussetzung.

Verantwortungsvolle Studenten mit sehr guten Englisch- und EDV-Kenntnissen, die Interesse an der Mitarbeit in einem neuen Startup haben und die Geschäftsführung unterstützen möchten, können sich um die beiden Stellen als Entrepreneur in Residence bewerben. Mitgebracht werden sollte hierbei Interesse für Mobile und eCommerce, gute Kommunikationsfähigkeiten sowie gutes Auftreten, Ehrgeiz und Zielstrebigkeit.

1 Stelle bei Tractive
Tractive wurde im Oktober 2012 gegründet und entwickelt eine Hard- und Softwarelösung für das Smartphone, die es Tierbesitzern ermöglicht, jederzeit feststellen zu können, wo sich der geliebte Vierbeiner gerade befindet. Mit den zugehörigen Apps für iPhone und Android kann der Besitzer die Stammdaten seiner Tiere sowie Tierfotos verwalten und mit Freunden auf sozialen Netzwerken teilen. Das Tractive GPS Gerät für Tiere wurde im Jänner auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas vorgestellt und ist ab April im Handel erhältlich. Tractive vergibt 2 Praktika:

Das erste Praktikum beschäftigt sich mit den Designs für iPhone- und Android-Apps: tractive hat durch die Ferialjobaktion bereits einen passenden Praktikanten gefunden und diese Stelle vergeben.

Beim zweiten Praktikum geht es um die Entwicklung der Apps für iOS und Android. Bewerber sollten bereits eigene Apps entwickelt und Erfahrung mit mindestens einer der Plattformen haben. Dieses Praktikum ist noch verfügbar.

2 Stellen bei Tripwolf
Tripwolf ist der führende Anbieter von Reiseführer-Apps für Smartphones in Österreich und kann mehr als drei Millionen Downloads vorweisen. Im Sommer gilt es, die Reiseführer von Tripwolf gemeinsam mit dem Team noch weiter zu verbessern. Bei dem Startup  sind zwei Praktikantenstellen  (Monat ist flexibel, Gehalt nach Vereinbarung) zu haben. Zum einem wird ein Praktikant gesucht, der bei der Entwicklung von Apps hilft. Gefragt ist dafür ein Studium mit Schwerpunkt Informatik, Marketing oder mobilen Technologien oder eine vergleichbare Ausbildung, außerdem Erfahrung mit HTML und Java. Die zweite Stelle ist im Bereich Content, hier ist ein Studium im Bereich Medien und Journalismus, HMTL- und Fremdsprachenkenntnisse sowie ein eigener Laptop von Vorteil.

1 Stelle bei Webasto
Das deutsche Automobil-Zulieferunternehmen Webasto sorgt kurz gesagt dafür, dass Autofahrer im Sommer Frischluft erhalten und im Winter in ein vorgewärmtes Fahrzeug einsteigen. Die Hauptgeschäftsbereiche sind einerseits Autodächer - etwa Schiebe- oder Cabriodächer - andererseits Thermosysteme - etwa Klimaanlagen oder Standheizungen. Letztere liegen im Fokus des Standorts Wien. Hier soll ein Ferialpraktikant in der Abteilung Kundendienst/Technik helfen, auftretende Probleme bei bestehenden Produkten für Kunden zu lösen und neue Produkte weiterzuentwickeln. Bevorzugt werden HTL-Schüler oder Bewerber mit Erfahrung in KFZ-Technik oder Maschinenbau gesucht.

Mehr Informationen über Webasto und den Ferialjob finden Sie hier.

2 Stellen bei Whatchado
Das Jobratgeber-Portal Whatchado gehört zu Österreichs lebendigsten Internet-Startups. Jugendliche können sich in fast 3.500 Minuten Videomaterial über die Werdegänge in verschiedensten Berufen informieren. Für den Monat August sucht Whatchado zwei Ferialpraktikanten, die zwischen 20 und 40 Stunden arbeiten können (Gehalt nach Vereinbarung). Eine Stelle ist im Marketing, wo es darum geht, neue Konzepte für Schulen und Unis zu entwickeln. Außerdem wird ein Video-Scout gesucht, der unterwegs Videos dreht und sich neue Fragestellungen ausdenkt.

Mehr Informationen über Whatchado und die Ferialjobs finden Sie

(futurezone) Erstellt am 25.01.2013, 06:00

Kommentare ()

Ihr Kommentar Kommentare aktualisieren
Bitte Javascript aktivieren!