Zur mobilen Ansicht wechseln »

App Android-Version der Mobilitäts-App "Wave" erhältlich.

Die App "Wave" gibt es jetzt auch für Android.
Die App "Wave" gibt es jetzt auch für Android. - Foto: Screenshot
Die Wiener Open-Data-Lösung „Wave“ mit smarter Spracherkennung gibt es jetzt auch im Google Play Store.

Das Bundeskanzleramt hatte die Open-Data-Lösung „Wave“ des Wiener Programmierers Patrick Wolowicz beim Wettbewerb „Daten suchen Ideen, Ideen suchen Daten“ ausgezeichnet. Neben der Stadt Wien bekam "Wave" auch einen Preis der ESA (European Space Agency). Damals gab es allerdings nur eine iOS-Version. Jetzt ist auch die Android-Version der Mobilitäts-App „Wave“ erschienen.

Die App Wave nutzt die offenen Daten der Stadt Wien und will Nutzer verlässlich durch ganz Wien führen. Dazu werden Mobilitätsinfos in Echtzeit mit Spracherkennung verknüpft. Fragen wie „Wann kommt die nächste U1?“, „Ich brauche ein City Bike!“ oder „Wo ist ein Car2Go?“ werden beantwortet.

Die App kommuniziert innerhalb weniger Sekunden mit zahlreichen offenen Datenquellen der Stadt Wien und zeigt im Anschluss den Standort des nächsten Car2Go, berechnet die Öffi-Route zum Stephansplatz oder sie zeigt den aktuellen Bestand der City Bike Boxen in der Umgebung an.

Wave punktet laut Angaben der Entwickler mit leichter Bedienbarkeit und intelligenter Spracherkennung. Spezielle Ausdrucksformen oder Befehle sind nicht notwendig, um mit Wave zu kommunizieren. Im Gegenteil: Je mehr man mit Wave spricht, umso besser versteht einen die App.

(futurezone) Erstellt am 14.04.2017, 09:15

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Dein Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?
    Bitte Javascript aktivieren!