Apps
22.05.2018

Instagram warnt vor übermäßiger Nutzung

Die Foto-Plattform weist ihre Nutzer darauf hin, wenn diese alle Beiträge der vergangenen 48 Stunden gesehen haben.

Instagram weist Nutzer darauf hin, wenn diese alle Beiträge in ihrem Feed gesehen haben. Das berichtet TechCrunch, das die Funktion in der App entdeckt hat. Die Funktion wird offenbar derzeit getestet und bezieht sich auf Beiträge, die in den vergangenen 48 Stunden veröffentlicht wurden. Instagram will damit offenbar auch auf die zunehmende Kritik reagieren, Social Media wirke suchterregend und würde alles versuchen, um den Nutzer auf der Plattform zu halten.

Der Nutzer bekommt offenbar folgende Nachricht präsentiert (aus dem Englischen übersetzt): „Du bist auf dem neuesten Stand. Du hast alle neuen Beiträge der vergangenen 48 Stunden gesehen.“ Instagram bestätigte gegenüber TechCrunch, dass man diese Funktion derzeit ausprobiere, nähere Details verriet man jedoch nicht. Instagram plant Berichten zufolge auch Nutzungsstatistiken, die den Nutzer darüber aufklären sollen, wie viel Zeit man in der App verbracht hat.