Apps 11.12.2017

MyEtherWallet: Fake-App schafft es in die iOS-Charts

MyEtherWallet: Fake-App schafft es in die iOS-Charts
© MyEtherWallet

Einer der beliebtesten Wallet-Dienste für die Kryptowährung Ethereum warnt vor einer App, die derzeit die iOS-Charts erobert. Diese stammt von einem unbekannten Entwickler.

„My Ether Wallet“ ist einer der beliebtesten Wallet-Dienste für die Kryptowährung Ethereum. Daher dürfte es kaum jemanden überraschen, dass die App „MyEtherWallet“ binnen kürzester Zeit zu den beliebtesten iOS-Apps aufstieg. Das Problem daran: Die App stammt nicht von den Entwicklern der Plattform. Der offizielle Twitter-Account von „MyEtherWallet“ warnt vor der App und bittet die Community darum, die mittlerweile kostenpflichtige App bei Apple zu melden.

Derzeit (Montag, 11. Dezember 2017, 11:30 Uhr) ist die App für 4,99 US-Dollar weiterhin im App Store verfügbar und führte kurzzeitig in Großbritannien die Charts für Finanz-Apps an und landete in den USA und Deutschland unter anderem in den Top 10. Auch in Österreich war die App laut „AppAnnie“ am Wochenende unter den zehn beliebtesten Finanz-Apps für iOS.

Private Key sicher aufbewahren

Der Entwickler der iOS-App, der als „Nam Lee“ angegeben wird, bietet neben der Wallet-App auch zwei Panda-Kampfspiele an. Ob der App-Entwickler tatsächlich betrügerische Absichten hat oder lediglich die bekannte Marke „MyEtherWallet“ ausnutzt, ist unklar. Sowohl Public als auch Private Key werden laut dem Entwickler ausschließlich auf dem Gerät gespeichert. Grundsätzlich sollte man jedoch von derartigen Apps absehen und den Private Key „offline“ oder zumindest sicher gespeichert werden.

(futurezone) Erstellt am 11.12.2017