B2B
19.06.2018

Carsharing-Anbieter Car2Go baut Flotte in Wien kräftig aus

Die Zahl der verfügbaren Fahrzeuge soll von 120 auf insgesamt 800 Stück ansteigen.

Der Carsharing-Anbieter car2go, der zum Daimler-Konzern gehört, vergrößert in den nächsten Wochen seine Flotte in Wien um insgesamt 120 Fahrzeuge. In der Bundeshauptstadt werden dann 800 Autos zur Verfügung stehen. Größere Flotten gebe es nur in Berlin und in Vancouver, wie das Unternehmen am Dienstag in einer Aussendung betonte.

"Die Erweiterung der car2go-Flotte ist eine logische Konsequenz nach einem sehr erfolgreichen Jahr 2017 mit Zuwächsen in allen Bereichen: 18 Prozent mehr Kunden und 25 Prozent mehr gefahrene Kilometer als noch ein Jahr davor. Auch für 2018 stehen die Zeichen auf Wachstum", sagte der car2go-Geschäftsführer in Österreich, Alexander Hovorka.

Das Unternehmen setzt auf ein sogenanntes Free-Floating-System. Fixe Anmietstationen gibt es nicht, die Fahrzeuge können im Geschäftsgebiet überall abgestellt werden. Die Flotte besteht aus Kleinfahrzeugen der Marke Smart und unterschiedlichen Mercedes-Modellen.