B2B
02.03.2015

Cyanogen und Qualcomm tun sich zusammen

Chiphersteller Qualcomm und Betriebssystemproduzent Cyanogen wollen, dass ihre Produkte künftig besser miteinander harmonieren.

Einige Funktionen des Android-Derivats Cyanogen sollen in Zukunft für bestimmte Snapdragon-Chips von Quallcom optimiert werden. Vorerst soll es dabei um SoCs (Systems on a Chip) für Einsteiger- und Mittelklassegeräte gehen, wie Golem berichtet. Cyanogen wird Partner von Qualcomms Referenzprogramm "Qualcomm Reference Design" werden, das im April 2015 starten soll, wie Cyanogen bekanntgegeben hat.

Im Rahmen dieser Zusammenarbeit sollen Anwendungen wie de Launcher, die Telefon-App und andere Teile des Cyanogen-Betriebssystems besser mit auf die unterstützten Qualcomm-Prozessoren abgestimmt werden. Gleichzeitig hat Canyogen neue Funktionen und ein Redesign des Logos angekündigt.