B2B
24.01.2017

LG Display erzielt dank iPhone Rekordgewinn

Während es für LGs Smartphone-Geschäft mäßig läuft, kann die Display-Tochter stark zulegen. Das liege auch an den steigenden Preisen für Bildschirme.

Der südkoreanische Bildschirmhersteller LG Display hat im abgelaufenen Quartal einen Rekordgewinn erzielt. Das Betriebsergebnis sei auf umgerechnet 723 Millionen Euro gestiegen, teilte der Apple-Zulieferer am Dienstag mit. Er führte dies auf eine Erholung der Bildschirm-Preise und günstige Wechselkurseffekte zurück.

Der Umsatz legte um 18 Prozent zu auf 6,3 Milliarden Euro. LG Display ist der weltweit größte Produzent von Flüssigkristall-Bildschirmen. In den kommenden Monaten wird jedoch eine erhöhte Nachfrage für OLED-Bildschirme erwartet, auch da immer mehr TV- und Smartphone-Hersteller der Bildschirm-Technologie den Vorzug geben. Zudem gibt es Gerüchte, wonach LG und Samsung noch dieses Jahr Smartphones mit faltbaren Displays vorstellen könnten. Die entsprechenden AMOLED-Panels gibt es bereits.