© Thomas Prenner

Absatz
12/30/2013

Samsung meldet 40 Millionen verkaufte Tablets im Jahr 2013

Der südkoreanische Hardware-Hersteller Samsung hat im Jahr 2013 erstmals rund 40 Millionen Tablets verkauft.

Laut der koreanischen Seite Fnnews konnte Samsung im ersten Quartal 2013 9,1 Millionen Tablets absetzen, in den Folgequartalen waren es 8,4 Millionen (im 2. Quartal), 10,5 Millionen (im dritten Quartal) und 12 Millionen (im vierten Quartal). Vor allem im letzten Quartal gab es durch das Weihnachtsgeschäft einen großen Zuwachs.

2012 setzte Samsung dem Bericht zufolge 16,6 Millionen Tablets ab, im Jahr 2011 insgesamt 6 Millionen. Für das nächste Jahr hat sich Samsung viel vorgenommen. Der Konzern möchte den Absatz mehr als verdoppeln. Im Jahr 2014 sollen mehr als 100 Millionen Samsung-Tablets über die Ladentische wandern. Ob dies gelingt, bleibt freilich abzuwarten. Mit dem 12,2 Zoll großem Galaxy Note Pro und dem Galaxy Tab 8.4 gibt es jedenfalls zwei neue Modelle, die 2014 interessant werden könnten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.