Finanzen
10/28/2011

Samsung mit Gewinneinbruch

Handysparte stark, Chip-Geschäft schwächelt

Der Elektronik-Riese Samsung Electronics hat einen deutlichen Gewinnrückgang verbucht. Für das dritte Quartal gab das südkoreanische Unternehmen am Freitag einen um 13 Prozent geringeren operativen Gewinn von 4,25 Billionen Won (2,7 Milliarden Euro) bekannt. Das lag im Rahmen der Prognose des Unternehmens.

Der weltgrößte Hersteller von Speicherchips und Nummer Zwei bei Mobiltelefonen gab zudem einen Umsatz von 41,27 Billionen Won bekannt. Die Handy-Lieferungen hätten zum Vorjahr um 20 Prozent zugelegt. Die Sparte dürfte auch im laufenden vierten Quartal stark abschneiden, hieß es weiter. Dagegen schwächelte das Chip-Geschäft.

Mehr zum Thema

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.