© Reuters

Digital Life
09/15/2015

"123456" beliebtestes Passwort bei Ashley Madison

Die Nutzer des Seitensprungportals Ashley Madison waren bei der Auswahl ihrer Passwörter sehr unvorsichtig.

Ende vergangener Woche entschlüsselte die Hackergruppe CynoSure Prime elf Millionen Passwörter, die gemeinsam mit Millionen anderer Nutzerdaten nach einem Angriff auf das Seitensprungportal Ashley Madison im August im Netz veröffentlicht wurden. Wer glaubt, dass die Nutzer ihre Profile mit starken Passwörtern gesichert hätten, irrt. Das beliebteste Passwort auf der Plattform war „123456“, es wurde von mehr als 120.000 Ashley-Madison-Nutzern verwendet.

Auf den Plätzen folgen „12345“ (48.452 Nutzer), „password“ (39448 Nutzer), „Default“ (34275 Nutzer) und „123456789“ (26620 Nutzer). Weitere Nennungen: „pussy“ (10683 Nutzer), „fuckme“ (7893 Nutzer), „fuckyou“ (7458 Nutzer) und „superman“ (5023 Nutzer).Die komplette Liste der Top-100-Passwörter des Seitensprungportals kann bei Quartz eingesehen werden.

In punkto Unvorsichtigkeit scheinen die Nutzer den Betreibern des Portals damit um nichts nachzustehen. Wie die Hackergruppe The Impact Team, die die Daten der Nutzer im Netz zugänglich machte, Ende August erklärte, konnte sie mit dem Passwort „pass1234“ auf die Server des Unternehmens zugreifen.