Digital Life
14.12.2017

A380 fliegt Weihnachtsbaum-Route

Im Rahmen eines Testfluges über Deutschland hat ein Pilot versucht, Weihnachtsstimmung zu verbreiten.

Ein Testflug-Pilot eines A380 der Fluglinie Emirates hat eine besondere Art gefunden, in Weihnachtsstimmung zu kommen. Wie den entsprechenden Aufzeichnungen bei Flightradar24 zu entnehmen ist, wurde eine Route über Deuschland und Dänemark in Form eines Weihnachtsbaums geflogen.

Start und Landung erfolgten am Flughafen Finkenwerder in Hamburg (XFW), nahe des Airbus-Werkes, von wo aus alle A380-Maschinen ausgeliefert werden. Der Flug wurde in einer durchschnittlichen Höhe von 41.000 Fuß durchgeführt, was in etwa 12.500 Meter entspricht. Wie ein Airbus-Sprecher gegenüber dem Spiegel angibt, seien derartige Flüge vor Auslieferungen Standard. Die besondere Route konnte dank der Kooperation mit der Deutschen Flugsicherung und Eurocontrol geflogen werden.

Routen in bestimmten Formen bei Flügen sind keine Seltenheit. Vor einem Jahr wurde etwa ebenfalls ein Weihnachtsbaum abgeflogen. Ein Pilot in Deutschland zeichnete einmal ein Flugzeug in den Himmel. Weniger jugendfrei lief an anderer Vorfall vor kurzem ab, bei dem ein Kampfjet-Pilot einen Penis in den Himmel malte.