© APA/AFP/TOBIAS SCHWARZ / TOBIAS SCHWARZ

Digital Life
03/22/2019

Drohne legte Flugverkehr in Frankfurt lahm

Wegen einer Drohnensichtung musste der Flugverkehr am viertgrößten Flughafen Europas kurzzeitig eingestellt werden.

Wegen einer Drohne hat der Frankfurter Flughafen am Freitag für eine halbe Stunde seinen gesamten Flugverkehr eingestellt. Das unbemannte Fluggerät sei im Süden des Flughafengeländes gesehen worden, teile die Flughafengesellschaft Fraport am Nachmittag auf Twitter mit.

Der Flugbetrieb sei bis zur Klärung der Lage durch die Bundespolizei eingestellt worden, von 17.15 Uhr an hätten für 30 Minuten keine Starts und Landungen stattgefunden. Inzwischen laufe der Flugbetrieb wieder normal. Es habe kein Chaos gegeben, betonte Fraport.

Am größten britischen Flughafen London-Heathrow wurde der Flugbetrieb in den vergangenen Monaten mehrfach wegen Drohnensichtungen unterbrochen. Einmal waren davon etwa 120.000 Passagiere betroffen.