Digital Life
07.03.2015

Großbritannien: 57 Festnahmen wegen Internet-Kriminalität

Die britische Polizei hat zum Schlag gegen Cyber-Kriminelle ausgeholt. Bei einer Welle von 25 Razzien über die gesamte Woche seien 57 Verdächtige festgenommen worden.

Bei den Verbrechen gehe um Datenklau von Behörden und Unternehmen, Internetbetrug sowie die Entwicklung von Computerviren und Störprogrammen. So habe sich ein 23-Jähriger ins Kommunikationssystem des US-Verteidigungsministeriums gehackt und die Kontaktinformationen von 800 Personen sowie die Codierungen von 34 400 Mobiltelefonen an sich gebracht.