Digital Life
04/07/2016

Kärntner Unternehmen wurde Opfer von Internet-Erpressern

Schadsoftware legte eine Produktionsmaschine vorübergehend still, die Identität der Täter konnte noch nicht festgestellt werden.

Ein Kärntner Unternehmen aus dem Bezirk Völkermarkt ist Opfer von Internet-Erpressern geworden. Laut Polizei verschlüsselte eine eingeschleuste Schadsoftware Firmendateien, eine Produktionsmaschine fiel in der Folge für einen Tag aus. Es entstand ein Schaden von mehreren Tausend Euro.

Wer die Täter sind, war zunächst noch Gegenstand von Ermittlungen. Eine Mail-Nachricht, die eine Geldforderung enthalten sollte, wurde vorsichtshalber nicht geöffnet. Daher war nicht bekannt, wie viel die Täter für die Entschlüsselung der Daten forderten.