© David Kotrba

Roboter des Tages
12/29/2012

Mirosot-Fußballroboter - Kicken im Schwarm

Viele Roboter entfalten ihre Intelligenz nur in der Gruppe. Gemeinsam erreichen sie ein gemeinsames Ziel, etwa Tore beim Fußball zu erzielen. Mirosot-Roboter kommunizieren dazu miteinander und koordinieren ihre Taktik.

Mirosot ist eine Abkürzung für Micro Robot World Cup Soccer Tournament. Die kleinen Roboter bevölkern eine eigene Spielklasse im Roboterfußball. Ihre Maße sind auf einen Würfel mit 7,5 Zentimetern Kantenlänge begrenzt. Gekickt wird ein orangener Golfball auf zwei verschiedenen Feldgrößen, wovon das größere 4 Meter lang und 2,8 Meter breit ist.

Fahren leichter als gehen

Die Mirosot-Roboter bewegen sich auf Rädern fort, was im Vergleich zu humanoiden Konstruktionen beim Fußball wesentlich effizienter ist. Noch stellt der Gang auf zwei Beinen eine große Herausforderung für Roboter dar. Auf der Oberseite der Mirosot-Roboter befinden sich farbige Flächen, um einem Host-Computer samt Kameras während des Spiels die Identifikation zu erleichtern.

Die kleinen Mirosot-Kicker sind derzeit im Rahmen der Ausstellung "Roboter. Maschine und Mensch?" im Technischen Museum zu sehen. Diese läuft bis Juli 2013 und zeigt alte und moderne Hochtechnologie in allen Facetten.

Sehen Sie morgen den nächsten Roboter des Tages: Furby

Mehr zum Thema

  • AROBIS, die Roboter-Schlange
  • Die Allesschreibende Wundermaschine
  • Nyoro Nyoro, der emotionale Arm
  • Paro, die Kuschelrobbe
  • Sabor, der rauchende Riese