Digital Life
26.02.2015

Red Bull Arena Salzburg per Google Street View besichtigen

Nachdem die ehemalige Rapid-Heimstätte und die Generali-Arena der Wiener Austria mit dem Street View Trekker aufgenommen wurden, folgt nun das Stadion von Red Bull Salzburg.

Pünktlich zu Beginn der Fußball-Frühjahrssaison hat Google ein weiteres österreichisches Fußballstadion im Rahmen seiner Street View Special Collections online gestellt. Die Red Bull Arena Salzburg kann ab sofort virtuell besichtigt werden.

Wie für Street-View üblich, wurden die Bilder mit einer 360-Grad-Spezialfotokamera, dem so genannten Street View Trekker aufgenommen, der eine Rundum-Ansicht ermöglicht.

Street View in der Red Bull Arena Salzburg

1/5

RedBullArena_MakingOf_2.jpg

RedBullArena_MakingOf_3.jpg

Screenshot1_RedBullArena.jpg

Screenshot3_RedBullArena.jpg

Screenshot2_RedBullArena.jpg

Neben der Salzburger Red Bull Arena sind auch die alten Rapid-Heimstätte Hanappi-Stadion, das vor dem Abriss abfotografiert wurde und die Generali-Arena (ehemaliges Horr-Stadion) der Wiener Austria in Google Street View virtuell festgehalten. Auch das Wembley Stadion der englischen Nationalmannschaft, der Allianz Arena des FC Bayern München oder auch dem Camp Nou des FC Barcelona in Spanien sind in Google Street View Special Collections online zu sehen.

Street View in Österreich

Ein baldiger flächendeckender Start von Google Street View in Österreich ist derzeit nicht zu erwarten. Zwar hat Google bereits viel Fotomaterial im Kasten. Aufgrund der Auflagen der österreichischen Datenschutzbehörde sieht sich der Technologiekonzern aktuell aber nicht im Stande, den Dienst hierzulande anzubieten.