Zur mobilen Ansicht wechseln »

Technik Samsung patentiert "Smartphone-Alkomaten".

Patentskizze
Patentskizze - Foto: Free Patents Online
Samsung hat ein Patent auf einen in Smartphones integrierten Sensor angemeldet, der den Atem des Nutzers analysiert.

Das südkoreanische Unternehmen hat unter dem Titel "Tragbares Gerät mit Atemanalysefunktion" ein Patent in den USA angemeldet, wie dailydot berichtet. Eine im Patentantrag enthaltene Skizze zeigt ein Smartphone mit einem an der Unterseite angebrachten Sensor, der sich beim Sprechen direkt vor dem Mund des Nutzers befindet. Der Zeichnung zufolge könnte es sich um eine modifizierte Form des Stifts handeln, den Samsung für seine Galaxy-Note-Modelle verwendet. Der Sensor könnte zugleich auch als Mikrofon dienen.

Mit einem solchen Design könnte das Gerät bei jedem Telefonat automatisch den Atem analysieren. Wenn der Alkoholgehalt so protokolliert wird, könnte das Smartphone seinen Besitzer warnen, wenn er zu betrunken wird. Im Patentantrag ist allerdings nur von einem "Gassensor" die Rede, eine Möglichkeit zur Bestimmung des Alkoholgehalts wird nicht explizit erwähnt. Es könnte sich auch um einen Sensor für medizinische Zwecke handeln. Viele Krankheiten lassen sich durch eine charakteristische Signatur im Atem diagnostizieren.

(futurezone) Erstellt am 16.08.2017, 19:14

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Dein Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?