© Guinness Book

Internet
02/22/2011

Sex.com im Guinness-Buch der Rekorde

Die Domain Sex.com ist nun offiziell die teuerste Internetadresse der Welt. Das Guinness-Buch der Rekorde hat sie aufgenommen, nachdem sie im November 2010 für 13 Millionen US-Dollar verkauft wurde.

Die Domain Sex.com ist offiziell als „Teuerste Internetadresse“ („Most expensive internet address domain name“) in das Guinness-Buch der Rekorde aufgenommen worden. Der Eintrag erscheint bereits online und wird in die nächsten Version der gedruckten Ausgabe aufgenommen. Die Adresse wurde am 17. November des vergangenen Jahres um 13 Millionen US-Dollar verkauft. Anbieter war Escom LLC, der Käufer Clover Holdings Ltd. Der Deal wurde von der deutschen Firma Sedo, die auch schon Pizza.com oder Vodka.com vermittelt hat, abgewickelt.