Digital Life 24.07.2016

Star Trek Discovery: Trailer zeigt neues Raumschiff

© Bild: CBS

Die neue Star-Trek-Serie hat nun auch einen Titel. Die U.S.S. Discovery soll ab 2017 neue Abenteuer bestreiten, auch auf Netflix.

Nach dem ersten Teaser-Trailer gab CBS nun mehr Details zur neuen Star-Trek-Serie bekannt. Diese wird den Titel „Star Trek Discovery“ tragen und statt der Enterprise den Abenteuern der U.S.S. Discovery folgen. Das Raumschiff wurde in einem weiteren Trailer auf der San Diego Comic Con enthüllt. Das Feedback fällt bisher eher durchwachsen aus, da man sich für ein ungewöhnliches Design entschied, das eher jenem von Klingonen-Schiffen ähnelt.

Die Serie spielt im gleichen Universum wie die Serien davor und hat nichts mit den aktuellen Kinofilmen zu tun. Mit Alex Kurtzman ist lediglich einer der Drehbuchautoren der aktuellen Star-Trek-Kinofilme als ausführender Produzent an Bord. Als „Showrunner“ fungiert Bryan Fuller, der bereits bei „Deep Space Nine“ und „Voyager“ als Drehbuchautor tätig war. Zudem ist er für seine Arbeit an den Serien „Heroes“, „Dead Like Me“ und „Hannibal“ bekannt.

"Wie ein Roman"

Fuller gab bereits bekannt, dass die Serie auf in Episoden abgeschlossene Geschichten verzichten möchte und stattdessen "wie ein Roman" erzählt werden soll. Wie in vielen Serien, beispielsweise "Game of Thrones", könnten die Schöpfer daher auch schon ein konkretes Ende im Hinterkopf haben. „Star Trek Discovery“ soll ab dem Frühjahr 2017 starten, Netflix hat die Folgen jeweils einen Tag nach der Erstausstrahlung im Angebot, auch in Österreich.

( futurezone ) Erstellt am 24.07.2016