© AP / ap

Digital Life
05/07/2019

Stephen King verrät das Ende von Game of Thrones

Der Horrorbuch-Autor hat seine eigene Vorstellung davon, wer am Schluss der Serie noch lebt und den Eisernen Thron besteigen wird.

Die finale Staffel von Game of Thrones nähert sich dem Ende. Die Fans spekulieren, rätseln und spinnen die wildesten Theorien darüber, wie die Serie ausgehen wird. Zwei Episoden vor Schluss hat sich jetzt auch der Kultbuchautor Stephen King in die Diskussion eingeklinkt.

Wie GoT-Autor George R.R. Martin hat King kein Problem damit, Charaktere in seinen Werken sterben zu lassen. Dementsprechend ist auch das King’sche Ende von Game of Thrones ein Favoritensterben. Er würde Jon Snow, Daenerys Targaryen und Cersei Lannister sterben lassen. Aber wer bleibt dann über, um auf dem Eisernen Thron Platz zu nehmen? „Ein bestimmter kleiner Mann mit einem großen Herzen.“

Gemeint ist natürlich Tyrion Lannister, gespielt von Peter Dinklage. King ist nicht alleine mit seiner Meinung. Viele Game-of-Thrones-Fans haben Tyrion in ihre Herzen geschlossen und würden sich wünschen, dass er am Schluss am Eisernen Thron sitzt.

Um die Flut an Kritik, die Kings Tweet auslösen wird vorherzukommen, hat er noch einen Tweet nachgeschossen: „Natürlich sagen mir Leute seit Jahren, dass ich keine Ahnung davon habe, wie man eine Geschichte zu Ende bringt. Das ist Blödsinn, aber jeder hat eine Meinung.“