Digital Life
27.04.2017

Technisches Musem Wien feiert Fest der Innovationen

Von 5. bis 7. Mai veranstaltet das Technische Museum Wien das Fest der Innovationen mit vielen Vorträgen, Workshops, Führungen und Aktionen zum Thema "Stadt bewegen!".

Das Technische Museum Wien lädt im Rahmen der Ausstellung "Die Zukunft der Stadt" zu einem Themenwochenende voller Workshops, Aktionen, Gesprächsrunden und Vorträgen mit ExpertInnen und ForscherInnen ein. Das Fest der Innovationen findet vom Freitag, 5. Mai, bis Sonntag, 7. Mai, statt. Das aktuelle Thema der Veranstaltungsreihe ist "Stadt bewegen!".

Highlights aus dem Programm

Die Organisation Smarter Than Car beschäftigt sich sowohl in einem Walk-In-Workshop als auch bei einer Fahrradtour durch Wien mit der Zukunft des Straßenverkehrs. Beim Workshop mit der "Wanderklasse - Verein für BauKulturVermittlung" wird eine Wohnung in Originalgröße auf dem Boden geklebt und auch gleich mit selbstgebauten Möbeln eingerichtet. Der bekannte Physiker Werner Gruber (Science Busters) spricht in seinem Vortrag "Wie entsteht ein Gedanke" über Forschung und ihre Folgen.

Bei einer Kuratorinnen-Führung mit Anne Ebert vom Technischen Museum erfährt man mehr über Seilbahnen als urbanes Transportmittel. Die Köche des Projektes Community Cooking der Caritas Wien zaubern kulinarische Köst­lich­keiten aus den unterschiedlichsten Ecken der Welt. StadtbewohnerInnen sind dazu einge­laden, sich von den Foto­grafInnen des Fotolabors Kreta ablichten zu lassen.

Buch und Podcast

Während des Fests der Innovationen präsentiert das Technische Museum Wien an diesem Wochenende auch die Begleit­publikation zur Ausstellung "Die Zukunft der Stadt. weiter_gedacht_" und die neue Podcast-Reihe "Stadtgespräch" mit Forschergesprächen über Zukunftsvisionen der Stadt.

Unter 19 Eintritt frei

Einen genauen Überblick über das gesamte Programm zu "Stadt bewegen!" von 5. bis 7. Mai findest du auf der Webseite des Technischen Museums Wien. Bei bestimmten Programmpunkten ist die Teilnehmeranzahl begrenzt und deshalb eine Voranmeldung notwendig. Außer dem Eintritt für das Museum sind keine Zusatzkosten für die Teilnahme am Fest der Innovationen fällig. Kinder und Jugendliche unter 19 Jahren haben freien Eintritt.

Die futurezone ist Medienpartner der Ausstellung "Zukunft der Mobilität" im Technischen Museum Wien.