Vorwurf der Diskriminierung gegen Google

© APA/AFP/JEWEL SAMAD

USA
09/15/2017

Unfaire Bezahlung: Ex-Mitarbeiterinnen klagen Google

Der Internetkonzern stellt Diskriminierung in Abrede.

Drei ehemalige Mitarbeiterinnen haben wegen angeblich unfairer Bezahlung Klage gegen die Google-Mutter Alphabet eingereicht. Die Frauen behaupten in der angestrebten Sammelklage, bei gleicher Qualifikation und ähnlicher Position weniger als Männer bei dem US-amerikanischen Suchmaschinenbetreiber verdient zu haben. Außerdem sahen sich die Ex-Angestellten bei Beförderungen benachteiligt.

Google bestreitet hingegen, dass seine Bezahlung diskriminierend sein soll, muss sich aber seit längerem dem Vorwurf stellen. Die Gehälter seiner Mitarbeiter wollte der Konzern nicht offenlegen. Derzeit untersucht das US-Arbeitsministerium, ob die Gehälter bei Google ungleich sind. Die Klage wurde am Donnerstag bei einem Gericht in San Francisco eingereicht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.