© DARPA/General Atomics

Digital Life
09/19/2015

USA: Erste Kampfjets mit Laserwaffen ab 2020

Die US Air Force arbeitet an einem 150-Kilowatt-Laser, der auf Kampfjets montiert werden soll. Bis 2020 soll er für den Einsatz bereit sein.

Die US-Luftwaffe könnte schon bald mit Kampfjets unterwegs sein, die mit Laserwaffen ausgestattet sind. Das verkündete US-Luftwaffen-General Hawk Carlisle im Rahmen einer Präsentation der „fünften Generation von Kriegsführung“. „Ich glaube, dass wir ein zielgerichtetes Energieaggregat schon bald auf einem Kampfjet montieren können“, so Carlisle. „Dieser Tag ist viel näher, als jeder glaubt.“ Bereits jetzt testet die US-Armee den Einsatz von Laserwaffen, beispielsweise in der Marine.

Im Rahmen der Präsentation wurden bereits erste kleine Prototypen gezeigt, die US Air Force sei aber auf der Suche nach schwereren Waffen. Diese sollen Raketen, Drohnen und andere Kampfjets bei deutlich geringeren Kosten pro Schuss ausschalten können. Ein derartiges System soll in den nächsten fünf Jahren einsatzfähig sein.

150 Kilowatt

Dazu arbeitet DARPA im Rahmen des HELLADS-Projekts (High Energy Liquid Laser Area Defense System) mit dem Rüstungskonzern General Atomics zusammen. Dabei wird an der Miniaturisierung eines 150-Kilowatt-Lasers gearbeitet. Derzeit werden erste Tests durchgeführt, bis 2020 soll es bereits für den Kampf einsetzbare Systeme geben. Auch eine etwas abgeschwächte Version mit 100 Kilowatt Leistung würde bereits ausreichen, um andere Kampfflugzeuge auszuschalten.