Coronavirus pandemic - wild animals roam free in Israel

© EPA / ABIR SULTAN

Digital Life

Video: Tesla Autopilot weicht Wildschwein im Dunkeln aus

Erst vor einigen Tagen machte ein Video die Runde auf dem zu sehen ist wie ein Tesla-Wagen in einen liegenden Lkw kracht. Der Autopilot war's, behauptete der Fahrer. Nun ist ein Video an der Reihe, das für positivere Nachrichten in Sachen Autopilot sorgt.

Ein Tesla-Fahrer war mit seinem Wagen bei Dunkelheit auf einer Landstraße unterwegs, als ein Wildschwein die Fahrbahn überquerte. Die Selbstfahr-Technologie des Elektroautos erkannte das Tier rechtzeitig und leitete ein Ausweichmanöver ein. Die Kameras des Tesla haben den Vorfall aufgezeichnet. In dem Video ist die nicht ungefährliche Situation aus gleich mehreren Perspektiven zu sehen.

"Übermenschliche Fähigkeiten"

"Die primäre Anweisung an den Autopiloten lautet: Kein Crash!", antwortete Elon Musk auf den Tweet, in dem das Video angehängt ist. Die zahlreichen Sensoren am Fahrzeug  würden den Tesla-Wagen übermenschliche Fähigkeiten verleihen, so der Tesla-CEO: "Anstehende Software-Updates werden das Potenzial des Autopiloten zunehmend aufzeigen."

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare