Digital Life
30.11.2017

WhatsApp von weltweiten Ausfällen betroffen

Der beliebte Messenger-Dienst ist am Donnerstagabend für viele Nutzer plötzlich nicht mehr verfügbar gewesen.

Nutzer auf der ganzen Welt berichteten am Donnerstagabend von WhatsApp-Ausfällen. Nachrichten konnten nicht mehr gesendet oder empfangen werden. Die betroffenen Länder reichten von den USA über Mexiko, Indien bis Großbritannien, Deutschland und Österreich. In den sozialen Medien sorgte der Ausfall schnell für massenhafte Beschwerden. Auf Twitter etwa gab es innerhalb kürzester Zeit hunderttausende Nachrichten, die sich um die Probleme bei dem Messengerdienst drehten.

Die Ursache für die massiven Ausfälle blieb zunächst unklar. Wie der Independent schreibt, entschuldigte man sich seitens WhatsApp jedoch rasch bei den betroffenen Usern und versprach eine schnellst mögliche Problembehebung. Während sich die Situation gegen 20:30 Uhr in einigen Ländern wie beispielsweise den USA langsam wieder zu entspannen schien, blieben die Meldungen über Probleme mit dem Service aus anderen Nationen weiter ungebrochen.