Zur mobilen Ansicht wechseln »

Künstliche "Intelligenz" Wie Alexa beim Zahlenraten ausgetrickst werden kann.

Amazon Echo
Amazon Echo - Foto: Amazon
Maschinen sind meist nicht so intelligent, wie sie gern dargestellt werden. Das zeigt ein Video, in dem zu sehen ist, wie ein Nutzer Alexa dumm dastehen lässt.

Der YouTuber Norm Krumpe hat ein Video veröffentlicht, in dem zu sehen ist, wie er Amazons Assistenzsoftware Alexa überlistet, berichtet DailyDot. Er spielt das simple Spiel Zahlenraten mit Alexa, bei dem der Software eine Obergrenze genannt wird und sie sich dann eine Zahl aussucht, die der Nutzer erraten muss. Krumpe setzt eine Million als Limit, was eigentlich ein sehr langes Ratespiel garantieren sollte. Stattdessen verwirrt Krumpe Alexa mit der Antwort 3,2. Die Assistenzsoftware steckt das anscheinend weg und verlangt nach einer ganzen Zahl, nennt Krumpe dabei aber die gesuchte Zahl.

(futurezone) Erstellt am 14.09.2017, 18:28

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Dein Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?