Digital Life
30.11.2015

xHamster: „Metropole der Liebe“ hat 10 Millionen Mitglieder

Das Porno-Portal xHamster hat jetzt mehr als zehn Millionen registrierte User und sieht sich als „perfekte Plattform zum Bewerben professioneller Kunstwerke“.

xHamster hat erstmals eine Presseaussendung über den OTS-Service der APA gemacht. Darin wird stolz verkündigt, dass man bereits über zehn Millionen registrierte Mitglieder habe. „Wir sind begeistert, die Grenze von 10.000.000 überschritten zu haben. Einen kräftigen Applaus an alle, die uns geholfen haben, diesen Punkt zu erreichen!“ schreibt xHamster.

Interessant ist wie das Porno-Portal sich selbst beschreibt und dabei sehr kreativ Begriffe wie Pornografie und Sex vermeidet: „Das Ziel von xHamster ist es, eine Erwachsenenwebsite zu schaffen, auf der Menschen sich sozial austauschen und Freunde einladen können, und alle guten Dinge an einem Ort zu vereinen, darunter Videos, Live-Webcams, Nachrichtenaustausch und vieles mehr, um so die perfekte Plattform für Benutzer zum Teilen ihrer eigenen Amateurinhalte, für Produzenten zum Bewerben ihrer professionellen Kunstwerke, für Darsteller zur Live-Darbietung und für alle anderen aufzubauen, die Spaß in einer Online-Community für Erwachsene haben möchten.“

Brustkrebskampagne

„Dank der Fans sind wir zur Metropole der Liebe geworden - wirklich ein großer Erfolg“, heißt es weiter. Zudem wird eine "Brustkrebsaufklärungskampagne" hervorgehoben und "eine Spendenaktion gegen Prostatakrebs", da „Mediziner festgestellt haben, dass Ejakulationen das Risiko senken können.“

Zu guter Letzt wird unter der Zwischenüberschrift „Informationen über xHamster“ etwas klarer geschrieben, was hinter der „Metropole der Liebe“ eigentlich steckt: „Eine der weltweit größten Sites für Erwachsenenunterhaltung mit einer breiten Palette von Inhalten für jeden Geschmack.“