Umbau im Vergleich zum Original

© imgur/wermy

Games
04/07/2016

Alter Gameboy wird mit Raspberry Pi zum Gamer-Traum

Ein kreativer Bastler aus den USA hat einen Raspberry Pi in ein alter Gameboy-Gehäuse verpflanzt. Durch weitere Anpassungen spielt eine Vielzahl an Nintendo-Retro-Games.

Ein US-Hacker hat einen klassischen Gameboy mit einem modernen Innenleben ausgestattet, wie Sploid berichtet. Ein Raspberry-Pi mit Emulationssoftware und ein Farbbildschirm machen aus dem tragbaren Videospielgerät eine Universalkonsole. Der Raspberry-Emulator erlaubt es nämlich, Spiele für NES, Super-NES und aller Gameboy-Ausgaben bis zum Advanced-Modell zu spielen. Die Spiele können über eine umgebaute Gameboy-Kassette mit Micro-SD-Einschub ins System geladen werden.

Da einige der Spiele für alte Nintendo-Konsolen mehr als zwei Tasten benötigen, wurden dem Gameboy zusätzliche Knöpfe spendiert. Die vier AA-Batterien des Original-Gameboys wurden durch einen Lithium-Ionen-Akku getauscht, wodurch überhaupt erst genügend Platz für den restlichen Umbau frei wurde. Aufgeladen wird der aufgemotzte Gameboy via USB. Ein Mini-HDMI-Anschluss ermöglicht das Ausgeben der Spiele über einen großen Bildschirm.