Games
30.08.2018

Release von Battlefield V verschoben

Der ursprüngliche Termin war zwischen den Veröffentlichungen von „Call of Duty: Black Ops 4“ und „Red Dead Redemption 2“ angesetzt.

EA hat den Veröffentlichungstermin des nächsten Battlefield-Spiels um einen Monat nach hinten verschoben: Ursprünglich hätte „Battlefield V“ am 19. Oktober veröffentlicht werden sollen, nun wird der 20. November als neuer Termin genannt.

Laut dem Entwicklerstudio DICE kommt es zur Verspätung, weil noch finale Änderungen am Gameplay vorgenommen werden müssen. In einem Bericht von Kotaku wird jedoch vermutet, dass auch die große Konkurrenz der Grund für die Terminverschiebung sein könnte: Immerhin erscheint eine Woche vor dem ursprünglichen Termin der Shooter „Call of Duty: Black Ops 4“, für eine Woche nach dem Termin ist „Red Dead Redemption 2“ angesetzt.

Mit dem neuen Termin hat EA die ungeteilte Aufmerksamkeit der Gamer und kann das Spiel trotzdem noch rechtzeitig vor dem Black Friday veröffentlichen, der dieses Jahr am 23. November stattfinden wird.

Laut EA wird der neue Veröffentlichungstermin jedoch nicht den geplanten Termin für die Open Beta beeinflussen: Am 6. September können Gamer das Spiel auf dem PC, der Playstation 4 oder der Xbox One testen.